Infrarot Garagenheizung Ratgeber
Einsatz, Kosten, Vergleich mit anderen Modellen

Es gibt vielerlei Gründe, sich eine hochwertige Garagenheizung zu kaufen. Wer seine Garage als Werkstatt oder Hobbyraum verwenden möchte, benötigt eine ganz besondere Wärmequelle. Denn Kälte schränkt bekanntlich die Feinmotorik ein. Deshalb muss die Temperatur des schlecht gedämmten Raums immer schnell erhöht werden, wenn Sie an Ihrem Auto herumschrauben möchten oder andere Aufgaben an Ihrer Werkbank erledigen. Nur so können Ihre Finger die gewünschte Detailarbeit erfolgreich umsetzen. Zudem sollte man berücksichtigen, dass das Garagentor immer wieder mal geöffnet wird. Eine Garagenheizung, die die Luft beheizt, ist also nur kurzfristig effektiv. Die erwärmte Luft verfliegt nämlich schnell, wodurch Sie unnötig viel Energie verheizen. Infrarot Heizstrahler hingegen geben konzentrierte Wärmewellen ab, die eine direkte Wirkung entfalten. Für schnelle, gezielte Wärme. Welche Vorteile Infrarotstrahler als Garagenheizung bieten, wie man sie am besten einsetzt und mit welchen laufenden Kosten man durch das Heizen rechnen kann, erfahren Sie hier.

Kostengünstige Garagenheizung kaufen
VASNER Heizstrahler

Eine kostengünstige Garagenheizung für intensive Wärme bekommen Sie, wenn Sie einen Infrarotstrahler von VASNER kaufen. Schon für 149€ sind die Heizgeräte erhältlich. Dank kurzwelliger Infrarotstrahlung erzeugen sie direkte, windresistente Wärme. Äußerst gezielt und effizient – damit Sie unabhängig von der Lufttemperatur immer eine schnelle Wärmewirkung genießen. Sogar in Ihrer gut durchlüfteten Garage. Außerdem sind die Heizstrahler auch für das Heizen im Innenraum geeignet. Denn sie werden ausschließlich mit Strom betrieben – ganz ohne Gas. Die abgestrahlte Wärme ist also komplett emissionsfrei und geruchsneutral. Ideal für geschlossene Garagen.

VASNER NEWS abonnieren

Melden Sie sich jetzt bei VASNER zum Newsletter an, um als Erster Neuigkeiten zu Produkten und Veranstaltungen von VASNER via E-Mail zu erhalten. Hier geht´s zur Anmeldung in unserem VASNER Shop:

>> Hier anmelden

Infrarotstrahler Modelle

Teras 25 Wand / Deckenheizstrahler 2500 Watt

Terrassenheizung mit Infrarot Carbon Röhre Teras 25
» Teras 25

HeatTower Stand-Heizstrahler 2500 Watt

Stand Heizstrahler deutsche Marken Qualität
» HeatTower

Teras X20 Decken / Wandheizstrahler 2000 W

Testsieger Terrassenheizstrahler Teras X20 von VASNER
» Teras X20

SlimLine X20 Wand / Decke / Ecken 2000 W

Elektro Heizstrahler VASNER SlimLine X20
» SlimLine X20

Umbrella X30 für Sonnenschirme 3000 Watt

Heizstrahler Sonnenschirm VASNER Umbrella X30
» Umbrella X30

Appino 20 Bluetooth Heizstrahler 2000 Watt

Appino-20-VASNER-Infrarotstrahler
» Appino 20

Appino BEATZZ Musik Infrarotstrahler 2000 W

» Appino BEATZZ

StandLine 23R Standheizstrahler 2300 Watt

VASNER Standheizstrahler StandLine 25R
» StandLine 23R

StandLine Mini 15 Standgerät 1500 Watt

VASNER StandLine Mini 12 Infrarot Heizstrahler Standgerät Wärme genießen
» StandLine Mini

Die richtige Garagenheizung
Infrarot Heizstrahler, Gas Heizer und Gebläse im Vergleich

Infrarotstrahler in der Garage

Als Garagenheizung kann ein Infrarot Heizstrahler hervorragend eingesetzt werden. Die Geräte sind an ihrer Heizröhre aus Glas mit hochwertiger Infrarot-Technik zu erkennen. Anhand eines Widerstands wird das Heizelement der Garagenheizung elektrisch erhitzt und gibt Wärmestrahlung ab. Hierbei leuchtet die Heizröhre leicht. Infrarotstrahler hoher Qualität besitzen eine Röhre mit Low Glare Eigenschaft für weniger Licht beim Heizen.

Die erzeugten Wärmewellen werden mit Hilfe des Reflektors, der hinter dem Heizelement integriert ist, nach vorne auf den gewünschten Heizbereich gerichtet. Dort trifft die Infrarotstrahlung der Garagenheizung direkt auf die umgebende Materie und versetzt die Moleküle der Oberflächen in Schwingung. Auf der Haut macht sich dieser Effekt durch ein angenehmes Wärmegefühl bemerkbar. So als würde man vor einem Holzofen stehen oder sanfte Sonnenstrahlen abbekommen.

Elektro Garagenheizung ohne Abgase in der Garage
Sparsame Garagenheizung Infrarot Röhre & Reflektor

Folgende Vorteile genießen Sie, wenn Ihre Garagenheizung Infrarot-Wärme abgibt:

Sofortige Wärmewirkung

Nach Einschaltung der Infrarot Heizstrahler dauert es nur Sekunden, bis Sie die Infrarotstrahlung spüren.

Höchste Effizienz

Die gesamte Luft in der Garage muss nicht zuerst erhitzt werden, bevor Sie eine Temperaturerhöhung spüren. Auch bei einer niedrigeren Lufttemperatur fühlen Sie sich dank Infrarot Garagenheizung wohl, wodurch sehr viel Energie gespart wird.

Angenehme Wärmequalität

Die Raumluft wird durch die Garagenheizung nicht direkt erhitzt. Dementsprechend trocknet sie nicht aus. Es findet keine Luftumwälzung statt und vorhandener Staub bleibt einfach liegen, statt im Raum verteilt zu werden.

Konzentrierte Wärmewirkung

Der erzeugte Wärmekegel kann gezielt dorthin gerichtet werden, wo Sie gerade Wärme benötigen. Gleichzeitig genießen Sie dank Reflektor eine breite Heizfläche.

Wände agieren als Wärmespeicher

Die Infrarotstrahlung wird in allen Flächen und Wänden gespeichert. D.h. die Wärme der Garagenheizung bleibt auch erhalten, wenn das Garagentor kurzzeitig geöffnet wird.

Abgasfreies Heizen

Im Gegensatz zu einem Gas-Heizstrahler erzeugen Infrarotstrahler keine Abgase beim Heizen, da die Garagenheizungen mit Strom betrieben werden. Sie müssen sich also keine Sorgen um die Durchlüftung Ihrer Garage machen.

Infrarotstrahler im Shop
Garage heizen mit Diesel oder Gas

Gas Heizgeräte für Garagen

Wenn Sie ein Gas-Heizgerät als Garagenheizung verwenden möchten, müssen Sie immer dafür sorgen, dass genügend Brennstoff für den Betrieb vorhanden ist. Gasflaschen müssen nachgekauft bzw. neu befüllt werden und beim Heizen Ihrer Garage müssen Sie ein Auge auf den Füllstand der Flasche behalten. Da gasbetriebene Heizer der Umgebungsluft Sauerstoff entziehen und beim Verbrennungsprozess gefährliche Abgase erzeugen, sind sie in der Regel nicht für geschlossene Innenräume geeignet. Es gibt zwar Garagenheizungen mit Gas, die sich automatisch abschalten, wenn ein bestimmter Sauerstoffgehalt in der Luft unterschritten wird. Diese Automatik gestaltet den Heizvorgang aber recht unflexibel und erlaubt nicht immer die Erzeugung einer gemütlichen Wärme. Sobald Sie das Garagentor öffnen, verfliegt zudem die produzierte Wärme vergleichbar schnell. Denn sie befindet sich unter anderem in der Raumluft, die beim Lüften das Gebäude verlässt.

Garagenheizung mit Gebläse Gas oder Strom

Heizgebläse als Garagenheizung

Wenn Sie ein Heizgebläse als Garagenheizung kaufen, können Sie zwischen elektrischen und gasbetriebenen Modellen wählen. Die strombetriebenen Heizgeräte ermöglichen wie Infrarot Heizstrahler ein abgasfreies Heizen Ihrer Garage. Heizgebläse mit Gas bringen hingegen die gleichen Nachteile und Einschränkungen mit sich wie jeder andere Gasheizstrahler. Zum Beheizen Ihrer Garage zieht eine Gebläsenheizung kalte Luft an, erwärmt sie und verteilt sie anschließend wieder im Raum. Gerade in der Garage ist diese Art der Wärmeerzeugung nicht unbedingt die angenehmste. Die vielen Staubpartikel, die in der Regel auf den Flächen und gelagerten Gerätschaften in der Garage ruhen, gelangen dadurch in die Raumluft.

Sparsame Garagenheizung
Verbrauch und Heizkosten von Infrarotstrahlern berechnen

Garagenheizung ohne Beheizung der Luft

Da Infrarot Heizstrahler nicht die Umgebungsluft beheizen, um ihre Wärmewirkung zu entfalten, gelten sie als sehr energieeffizient. Besonders beim Heizen draußen und in stark durchlüfteten Bereichen wie Garagen punkten die Heiz-Pakete. Eine mit Gas (wie Diesel) betriebene Garagenheizung gibt teilweise Konvektionswärme an die Luft ab, die im Anschluss zusammen mit der Wärme verfliegt. Diese Art zu heizen ist auf Dauer unnötig ineffizient.

Direkte Wärme, die nicht so schnell verfliegt

Um eine solche Energieverschwendung zu vermeiden, spenden Infrarot Garagenheizungen unmittelbare Wärme an alle Flächen, Gegenstände und Personen in der direkten Umgebung. Die Wärmestrahlung wird von der Materie gespeichert und reflektiert, wodurch Ihre Garage schnell nachhaltig warm wird. Wenn das Garagentor geöffnet wird, bleiben die Wärmewellen nämlich länger im Raum erhalten als warme Luft.

Strahlungsbereich einer Elektro Garagenheizung

Infrarot Terrassenstrahler mit 2500 Watt können draußen eine Fläche mit bis zu maximal 8 – 12 Quadratmetern beheizen und drinnen eine Fläche von bis zu 30 m². Abhängig von der Bauweise Ihrer Garage wird die erreichbare Heizfläche zwischen diesen beiden Werten liegen.

Berechnung der laufenden Kosten

Durchschnittlich herrscht in Deutschland ein Strompreis von etwa 30 Cent pro Kilowattstunde. Nutzen Sie einen Infrarot Heizstrahler mit 2500 Watt auf der höchsten Heizstufe, kommen stündlich folgende Heizkosten zustande:

2,5 kW * 0,3 € / kWh = 0,75 € / h

Wenn Sie Ihre Garagenheizung auf eine niedrigere Leistungsstufe herunterregeln, um eine sanftere Wärme zu genießen, wird für die Ermittlung der laufenden Kosten die Watt-Zahl der gewählten Stufe genommen.

Montage einer Infrarot Garagenheizung an Decke / Wand

Hochwertige Infrarotstrahler werden inklusive Halterung geliefert, sodass sie platzsparend und sicher montiert werden können. Beispielsweise ist die Teras X20 Garagenheizung für Decke / Wand mit einer modularen Befestigung ausgestattet, die eine flexible Montage an verschiedenen Materialien ermöglicht. Sofern Sie beide Teile der Halterung anbringen, herrscht ein Sicherheitsabstand von 20 cm zum gewählten Untergrund. Generell gilt bei Infrarot Heizstrahlern eine Anbringung an der Wand oder Decke im 45° Winkel gegenüber vom gewünschten Heizbereich als ideal. Maximal 2,2 m. sollten zwischen dem Infrarotstrahler und Ihrem Arbeits- oder Sitzbereich liegen. 100 cm Sicherheitsabstand sind um den Infrarotstrahler herum erforderlich, damit die umliegenden Gegenstände in der Garage nicht beschädigt werden.

Garagenheizung Decke Halterung von VASNER

VASNER Teras X20 Heizstrahler Montage Set

Wichtige Funktionen und Zubehör

Wenn Sie einen Infrarot Wärmestrahler als Garagenheizung kaufen, muss dieser nur noch mit der beiliegenden Halterung an der Decke / Wand angebracht und eingestöpselt werden. Schon ist er betriebsbereit. Es ist kein weiteres Zubehör für das Heizen notwendig. Aber bei der Auswahl eines Infrarotstrahlers kann es hilfreich sein, den Lieferumfang und die Funktionen verschiedener Modelle zu vergleichen, da es hier wichtige Unterschiede gibt. Es lohnt sich außerdem manchmal, bestimmtes Zubehör für Ihre Garagenheizung dazu zu kaufen, das den Einsatz noch effizienter und flexibler gestaltet. Folgende Funktionen und Accessoires sollten Sie bei Ihrem Kauf im Kopf behalten:

  • Fernbedienung: Falls Sie Ihre Garagenheizung oben an der Wand oder Decke installieren, ist eine Fernbedienung für eine praktische Steuerung nötig.

  • Heizstufen: Wie viele Leistungsstufen Ihr Heizstrahler hat, bestimmt die Flexibilität der Temperaturregelung. Eine Infrarot Garagenheizung besitzt in der Regel kein Thermostat. Stattdessen wählen Sie anhand von verschiedenen Watt-Stufen ein angenehmes Wärmeniveau.

  • IP-Schutzklasse: Da es sich bei einer Garage um einen halbgeschlossenen Bereich handelt, wird Ihre Heizung nicht unbedingt einem Wasserstrahl ausgesetzt sein. Allerdings herrscht in der Garage für gewöhnlich eine höhere Feuchtigkeit als im Haus. Unter anderem wegen der Fahrzeuge, die Nässe von draußen mit hereintragen. Deshalb ist eine Garagenheizung mit mindestens IPX4 Spritzwasserschutz empfehlenswert. Gegen IPX5 Strahlwasserschutz spricht auch nichts.

  • Heizröhre: Ein Infrarot Heizelement aus Carbon oder mit Ultra Low Glare Eigenschaft verspricht eine lange Lebensdauer. Außerdem geben solche Röhren sofortige Wärme und weniger Licht ab beim Heizen Ihrer Garage. Informieren Sie sich also beim Kauf über die integrierte Infrarot Heiztechnik.

  • Überhitzungsschutz / Umkippschutz mit Abschaltautomatik: Falls Ihr Heizstrahler durch den Kontakt mit einem externen Gegenstand überhitzen oder umkippen sollte (insbesondere bei Standheizstrahlern relevant), ist es gut, wenn er über eine Abschaltautomatik verfügt. Diese regelt den Garagen- / Terrassenstrahler in wichtigen Situationen herunter, um eine Beschädigung zu vermeiden.

  • Sleep Timer: Eine Garagenheizung mit Timer Funktion ermöglicht ein automatisches Abschalten des Gerätes nach einer vorbestimmten Zeit. Falls Sie ungefähr wissen, wie lange Sie herumwerkeln möchten, erhöht dieses Feature Ihren Komfort und die Sicherheit.

  • Abdeckhaube: Für Garagen- / Terrassenheizstrahler gibt es oftmals passende Schutzhauben zu kaufen. Die Schutzhülle stülpt man über seine ausgeschaltete / vollständig abgekühlte Garagenheizung, um das Gerät vor Schmutz und Staub zu schützen. So kann sich kein Staub oder Dreck auf dem Reflektor absetzen und Ihr Infrarotstrahler arbeitet durchgehend so effizient wie am ersten Tag.

  • Standfuß: Stative oder Standfüße für Infrarot Heizstrahler ermöglichen einen mobilen / flexiblen Einsatz der Geräte, die sonst fest an der Wand oder Decke angebracht werden. Vor allem praktisch, wenn Ihr Strahler auch in anderen Räumen Ihres Hauses verwendet werden soll oder Sie dafür keine Löcher in die Wand bohren möchten.

Bildquelle: Adobe Stock

Datei: #297275476 | Urheber: vipman4
Datei: #37832621 | Urheber: Christopher Klein
Datei: #134067429 | Urheber: P.S