VASNER Konvi Infrarotheizung mit Thermostat » Die effiziente Heizung mit praktischem Drehregler

Die Konvi Infrarotheizung mit Thermostat kann dank ihrem integrierten Temperaturregler ganz einfach gesteuert werden. Der eingebaute Drehschalter lässt sich stufenlos bedienen, damit Sie Ihre genaue Wohlfühltemperatur einstellen können. Das besondere an der Heizung: Sie emittiert angenehme Infrarot Wärmestrahlen, während sie zusätzlich die Luft im Raum beheizt. Dafür strömt die kalte Raumluft durch die Öffnungen am unteren Ende des Gehäuses in die Hybridheizung ein. Nachdem sie im Inneren des Geräts aufgewärmt wird, tritt sie oben aus dem Gehäuse als warme Luft wieder aus. Sobald die ideale Raumtemperatur erreicht wird, hält sie die Infrarotheizung mithilfe des eingebauten Thermostats automatisch und es ist keine externe Temperaturregelung nötig.

Die Infrarotheizung mit Thermostat für eine duale Heizleistung

Die VASNER Konvi Infrarotheizung mit Thermostat vereint mit ihrer innovativen Technik die Vorteile von zwei beliebten Heizungstechnologien – Infrarotstrahlung und Konvektionswärme. Genießen Sie die angenehmen Infrarotstrahlen, die Sie beim Auftreffen direkt erwärmen und an sommerliche Sonne denken lassen. Gleichzeitig sorgt die Konvi Serie für eine schnellere Ausbreitung der Wärme in Ihrer Wohnung, indem sie die Raumluft erwärmt. Somit ermöglicht die innovative Heizung durch die Kombination dieser beiden Wärmetechnologien ein effizienteres Heizen bei Ihnen Zuhause oder im Büro.

Schimmel vorbeugen mithilfe der Infrarotheizung mit Thermostat

Die schnelle, effiziente Wärme der Infrarotheizung mit Thermostat trägt aber nicht nur zu einer gemütlichen Raumtemperatur bei. Durch das Zusammenspiel zwischen Infrarot und Konvektion wird das Klima auch hinsichtlich der Luftfeuchtigkeit optimiert. Und dies ist ein wichtiger Faktor bei der Bekämpfung von Schimmel.

Wenn wärmere Luft von draußen ins Haus gelangt, kühlt sie nämlich aus und gibt ihre Feuchtigkeit an die Wände oder andere kalte Flächen ab. Und genau diese Nässe im Raum ist der Hauptauslöser für Schimmel. Die Konvi Infrarotheizung mit Thermostat beugt dieses Szenario gleich zweifach vor. Denn einerseits sorgt die Konvektionstechnologie dafür, dass die Raumluft wärmer ist als die frische Luft von draußen. Das heißt, dass es beim Lüften nicht zur Bildung von Kondenswasser an den Wänden kommen kann. Andererseits treffen die warmen Infrarotstrahlen auf die Wand und halten diese dauerhaft trocken. So wird Feuchtigkeit und Schimmel an den Wänden zuverlässig vermieden. Aus diesem Grund wird die Infrarotheizung mit Thermostat auch gerne in sporadisch genutzten Räumen wie Ateliers, Ferienwohnungen, Hobbyräume oder im Keller eingesetzt, die durch die erhöhte Luftfeuchtigkeit eine stärkere Schimmelgefahr bergen.

Für weitere Informationen zur Vorbeugung des lästigen Pilzes lesen Sie unseren Artikel zum Thema Schimmel an der Wand.

Die schlanke Heizung als platzsparende Wärmequelle

Wie bei allen VASNER Produkten wird die innovative Technik der Infrarotheizung mit Thermostat durch ein modernes Design ergänzt. Mit einer geringen Gehäusetiefe von 4cm ist es kaum zu glauben, dass die Heizung gleich zwei bewährte Wärmetechnologien umfasst – Infrarot und Konvektion. Ihre schlanke weiße Optik lässt sie mit ihrer Umgebung verschmelzen und ermöglicht ein platzsparendes Heizen. Dabei kann der Infrarot Heizkörper mit einer maximalen Heizleistung von entweder 600 Watt, 1.000 Watt oder 1.200 Watt für jeden Raum passend gewählt werden. Wer wenig Platz an der Wand für eine Heizung hat oder sich einen individuellen, dekorativen Touch wünscht, kann außerdem die Infrarotheizung mit Thermostat inkl. abgerundeter Ecken (Konvi Plus) oder im vertikalen Design (Konvi VE) erwerben.

Die kinderleichte Montage der VASNER Konvi Infrarotheizung mit Thermostat

Nicht nur in Sachen Technik und elegantem Design steht die VASNER Konvi ganz vorne. Die einfache Handhabung der Infrarotheizung mit Thermostat ist ein weiterer Punkt, der bei ihrer Konzeption im Mittelpunkt stand. Deshalb können Sie die Konvi Heizungen anhand des integrierten Drehreglers mühelos ein- bzw. ausschalten und eine beliebige Wunschtemperatur auswählen. Auch die Montage der Infrarotheizungen ist kinderleicht gestaltet. Dabei wird der Heizkörper mit Hilfe der mitgelieferten Halterung ganz einfach an der Wand befestigt. Dies sind zwei Metall L-Winkel, die jeweils mit zwei Schrauben an der Wand angebracht werden. Daran wird dann die Hybrid Infrarotheizung einfach eingehängt. Spielend einfach. Die Stelle können Sie beliebig wählen, da für die Nutzung von VASNER Infrarotheizungen keine neuen Heizungsleitungen verlegt werden müssen. Zur Stromversorgung wird der beiliegende Netzstecker lediglich an eine vorhandene Steckdose angeschlossen. Und schon ist Ihre Infrarotheizung mit Thermostat einsatzbereit.

Selbstverständlich ist auch das Anschließen an eine Unterputzdose und direkt an das Stromnetz möglich. Hierfür muss lediglich durch einen Elektriker der Netzstecker abgetrennt werden. Die Garantie des Gerätes bleibt selbstverständlich bestehen.

Wenn für Sie eine Wandmontage aus unterschiedlichen Gründen nicht in Frage kommt, können die Heizungen der Konvi Serie problemlos zu mobilen Standheizungen umfunktioniert werden. Zu diesem Zweck finden Sie Standfüße für die unterschiedlichen VASNER Heizungsmodelle als Zubehör in unserem Sortiment.

Thermostate für eine bequeme Steuerung aller VASNER Heizungen

Wer eine reine Infrarotheizung ohne Konvektionswärme vorzieht, kann die anderen Infrarot Heizkörper von VASNER in Kombination mit einem praktischen Funkthermostat einsetzen. So wird Ihre Infrarotheizung zu einer intelligenten Wärmequelle, sei es eine individuelle Bildheizung, eine edle Heizung aus Glas oder ein klassischer Metall-Heizkörper. Mithilfe der digitalen Temperaturregler können Sie eine Wunschtemperatur für bestimmte Wochentage oder Tageszeiten festlegen. So werden Ihre Heizungen z.B. nachts automatisch heruntergedreht oder heizen bestimmte Räume morgens vor dem Aufstehen vor. Dies trägt nicht nur zu einem erhöhten Wohnkomfort bei, sondern hilft Ihnen zudem, Heizkosten zu sparen. Sie können die vielseitigen Produkte einzeln erwerben, sowie unsere Angebote für Thermostatsender und –Empfänger im Set wahrnehmen.

Damit jedoch der Wunsch für den Einsatz einer Hybrid Infrarotheizung in Kombination mit einem digitalen Thermostat möglich wird, muss man an der Hybridheizung einfach das mechanische Thermostat auf höchster Stufe 3 eingestellt lassen (höhere Raumtemperatur). Dann kann auch ein digitales Thermostat genutzt werden.

Die Vorteile der Infrarotheizung mit Thermostat Drehregler Konvi Hybrid

  • Mechanisches, integriertes Thermostat
  • Keine Extrakosten für ein externes Thermostat
  • Stufenlos einstellbare Temperatur
  • Trotzdem mit digitalem Thermostat kombinierbar
  • Infrarotheizung ist sofort einsatzbereit, ohne große Installation

Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an – wir beraten Sie gerne: +49 (0)5246 – 93 55 625

Categories

NEWS, Wissen & Ratgeber abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um VASNER NEWS, neue Ratgeber und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

2018-01-25T11:58:06+00:00 Infrarotheizungen, Raumthermostate|Kommentare deaktiviert für Infrarotheizung mit Thermostat
WhatsApp Chat WhatsApp Chat