So machen Sie die Raumtemperatur Baby gerecht

In diesem Artikel erfahren Sie:

  1. In welcher Raumtemperatur Babys nachts schlafen
    1.1. Die Auswirkungen von Schlaf auf die Entwicklung Ihres Babys
  2. Welche Raumtemperatur für Ihr Baby tagsüber am besten ist
  3. In welcher Raumtemperatur Baby wickeln am besten ist
  4. Bei welcher Raumtemperatur Sie Ihr Baby baden sollten
  5. Wie Sie die Raumtemperatur für Ihr Baby optimieren

Wenn der Kinderwunsch endlich in Erfüllung geht, sind die werdenden Eltern aufgeregt und überglücklich. Schon Monate lang vor der Geburt beschäftigen sie sich mit allen möglichen Baby-Themen rund um Pflege und Erziehung und fragen sich, wie sie ihr Zuhause am besten für das kommende Kind vorbereiten können. Auch die Einrichtung des Kinder Zimmers gehört dazu. Der deutsche Markenhersteller VASNER bietet zahlreiche Produkte im Bereich „Raum Klima“, die Ihnen dabei helfen, das beste Milieu für Ihre Kinder zu schaffen. In diesem Beitrag erfahren Sie, welche Raumtemperatur in welchen Zusammenhängen für das Wohl Ihres Kindes am meisten geeignet ist und wie Sie Ihre Einrichtung erweitern können, um die jeweils richtige Temperatur erzeugen zu können.

1) Nachts: Die optimale Temperatur für Ihr Baby zum Schlafen

Nicht nur eine gesunde Ernährung, sondern auch ein erholsamer Schlaf ist wichtig für Ihr Baby, damit es sich ideal entwickeln kann. Dabei ist die passende Raumtemperatur ein wichtiger Faktor. Diese liegt zum Schlafen zwischen 16 und 18° Celsius. Auch die Luftfeuchtigkeit spielt eine Rolle – idealerweise liegt diese bei 50 bis 60 %. Es ist ebenso wichtig, genügend frische Luft und Sauerstoff im Schlafzimmer zu haben – öffnen Sie das Fenster und lüften Sie gründlich durch, bevor Sie ihr Kind ins Bett legen.
Säuglinge neigen dazu, sich zu überwärmen, weshalb sie es in der Regel etwas kühler mögen. Deshalb sollten Sie darauf achten, Ihr Kind für die Nacht nicht zu warm anzukleiden. Setzen Sie Ihrem Säugling auf gar keinen Fall ein Mützchen auf, da überschüssige Wärme über das Köpfchen abgegeben wird – eine Mütze könnte da zur Überhitzung führen.
Dass die Nase, Hände und Füße bei Ihrem Baby kalt sind, ist normal. Ob Ihrem Kind insgesamt körperlich zu warm oder zu kalt ist, können Sie am besten mit Ihrer Hand im Nacken des Kindes fühlen. Wenn sich der Nacken zu warm oder zu kalt anfühlt, sollten Sie Ihr Kind umziehen, selbst wenn es bereits am Schlafen ist.

1.1) Wie sich der Schlaf auf die Entwicklung Ihres Babys auswirkt

Körperliche sowie geistige Gesundheit hängen davon ab, wie gut und wie lange Ihr Baby schläft, so hat es auch eine Studie der Universität Regensburg bestätigt. Dort hat der Leiter des Zentrums für Schlafmedizin Prof. Dr. Zulley genauer untersucht, welche Auswirkungen die Schlafqualität und –dauer auf die Entwicklung Ihres Kindes hat:

  • Die körperliche Gesundheit
    Damit sich das Immunsystem voll entwickeln kann, ist genügend ruhiger Schlaf eine absolute Voraussetzung für Ihr Baby.  Das Krankheitsrisiko erhöht sich bei Babys, die wenig oder unruhig schlafen. Die Zimmertemperatur ist ein wichtiger Faktor für eine qualitative Nachtruhe.
  • Das Gehirnwachstum
    Innerhalb des ersten Lebensjahres erreicht das Gehirn 75% seiner endgültigen Größe. Insbesondere in der Traumschlaf-Phase reift das Gehirn. Träumen und Schlafen ist also im ersten Lebensjahr Ihres Kindes für das Gehirn von besonders großer Wichtigkeit.
  • Die Lernfähigkeit
    Auch die Lernfähigkeit wird durch Schlaf gefördert. Babys erinnern sich besser an Neuerlerntes, wenn auf die Lernphase eine Schlafphase folgt.
  • Reizverarbeitung
    Im Schlaf verarbeitet das Baby die im Wachsein neu wahrgenommenen Reize. Eindrücke, Geräusche und Bewegungen werden eingeordnet und gespeichert. Bis zum 6. Lebensmonat dient der Schlaf auch als wichtige Reizsperre, damit im Gehirn keine Informationsüberlastung verursacht wird.
  • Verhaltenslernen / Soziale Entwicklung
    Schlafen fördert die Fähigkeit des Kindes mit Emotionen, Gedankengängen und Wahrnehmungen umzugehen. Die Interaktionen, die das Baby tagsüber erlebt hat, werden nachts aufgearbeitet, wodurch die Kommunikationsfähigkeit verbessert wird. Außerdem trägt ein qualitativer Schlaf zu einem ruhigeren Temperament des Babys bei.
  • Körpergewicht
    In den ersten drei Lebensmonaten schlafen Babys zweimal so lange wie Erwachsene und wachsen schneller als zu irgendeinem anderen Zeitpunkt in ihrem späteren Leben: Im Schnitt wächst ein Baby bis zu seinem ersten Geburtstag auf 40 Prozent seiner Erwachsenen-Größe heran. Des Weiteren kann das Schlafverhalten auch mit dem Körpergewicht des Babys zusammenhängen. Für Babys, die nachts weniger als 12 Stunden schlafen, besteht ein größeres Risiko in späteren Jahren unter Übergewicht zu leiden.

2) Tagsüber: Welche Raumtemperatur Baby geeignet ist

18-21° Celsius ist die optimale Tages-Temperatur für das Kinderzimmer, die Eltern empfohlen wird. Allerdings sollte man bei krabbelnden Kindern beachten, dass der Fußboden wegen nach oben steigender Warm-Luft einige Grad-Zahlen kälter sein kann als der obere Teil vom Zimmer.  Es sei denn, das Zimmer verfügt über eine Fußbodenheizung. Dann sollten Sie darauf achten, dass die Raumtemperatur auf Bodenhöhe für Ihr Kind nicht zu warm wird.

3) Raumtemperatur Baby wickeln – Was wird empfohlen?

Wenn Erwachsenen die Raumtemperatur zu kalt oder zu warm ist, reagiert der Körper mit Zittern oder Schwitzen, um die eigene Körpertemperatur zu regulieren. Babykörper verfügen noch nicht über diese Funktionen der Temperatur-Regulierung, weshalb sie schnell überhitzen oder auskühlen. Damit Ihr Baby keinen Temperatursturz erleidet, wird am Wickeltisch eine Zimmertemperatur von 23-25°C empfohlen. Die Wärme hat außerdem einen beruhigenden Effekt auf das Kind, wodurch Ihnen der Wickelvorgang erleichtert wird.

4) Raumtemperatur Baby baden – Tipps über die ideale Grad Zahl

Um das Baden zu einem positiven Erlebnis für Ihr Baby zu machen, sollte sichergestellt sein, dass es nicht friert. Dafür ist es empfehlenswert die Badewanne etwa zur Hälfte mit 37° Grad warmen Wasser zu füllen. Es gibt extra Badethermometer, mit denen man die Wassertemperatur auf das genauste Grad bestimmen kann. Die Luft im Badezimmer sollte nicht kälter als 23 °C sein. Halten Sie die Fenster und die Badezimmer-Tür geschlossen, damit kein Zug entstehen und womöglich die Raumtemperatur herunterkühlen kann. Legen Sie ein warmes Handtuch bereit, in welches Sie Ihr Baby direkt einhüllen können, wenn Sie es aus dem warmen Wasser herausholen. So verhindern Sie einen Temperatursturz, der zu einer Erkältung führen könnte.

5) Wertvolle Tipps, wie Sie die Raumtemperatur Baby gerecht optimieren können:

  • Im Schlafzimmer/Kinderzimmer
    Um Ihrem Baby nachts das richtige Raumklima und den perfekten Wärme-Grad bieten zu können, ist eine Infrarotheizung wie für Sie gemacht. Infrarotheizungen geben sofortige, angenehme Wärmestrahlen ab, ohne vorher aufheizen zu müssen. In Kombination mit einem VASNER Thermostat können Sie bis auf ein halbes Grad genau die für Ihr Baby empfohlene Zimmertemperatur einstellen. Auch ermöglicht Ihnen ein solches Thermostat die Temperaturen zeitabhängig zu machen. Speichern Sie beispielsweise die Uhrzeit ein, zu der Sie Ihr Kind schlafen legen und bestimmen Sie die Grad-Zahl, auf der Sie das Zimmer zu der gewählten Uhrzeit vorfinden möchten. Wählen Sie eine andere Grad-Zahl für eine Uhrzeit, zu der Ihre Kinder im Zimmer herumkrabbeln und spielen. Automatisch wird das gewünschte Raumklima generiert.
    Infrarotheizungen sind nicht nur ästhetisch im Design und praktisch, sondern haben auch aus gesundheitlicher Sicht einen großen Vorteil. Herkömmliche Gas- und Ölheizungen arbeiten, indem Sie die Luft erwärmen. Warme Luft steigt bekanntlich nach oben. Diese Luftzirkulation wirbelt Staub auf und trocknet die Schleimhäute aus, was nachteilig für Allergiker ist und das Risiko erhöht, an einer Erkältung zu erkranken – nicht nur im Winter, denn generell können trockene Schleimhäute Bakterien weniger effektiv abwehren. Infrarotheizungen hingegen wirken per Strahlungswärme, die ohne den Umweg über die Luft direkt in den menschlichen Körper und in die Gegenstände im Raum eindringt. Dadurch wird die Luft nicht erwärmt und nicht in Bewegung gesetzt und es wird kein Staub aufgewirbelt, wodurch die zarten Schleimhäute Ihres Babys und seine Gesundheit geschont werden.
    Sollte die Raumtemperatur im Sommer zu warm werden für Ihr Baby, kann ein Ventilator Abhilfe schaffen. Diesen sollten Sie allerdings niemals direkt neben dem Babybett platzieren, da der direkte Wind für einen Säugling zu intensiv sein kann. Ventilatoren kühlen nicht das Raumklima herunter, sondern wirken Hand in Hand mit dem menschlichen Organismus. Dadurch ist das Erkältungsrisiko mit Ventilatoren geringer als mit Klimaanlagen. Des Weiteren reicht es im Sommer völlig aus, Ihr Baby nur mit Windel bekleidet in einem Schlafsack schlafen zu lassen.
    Ein Sprühnebel Ventilator kann außerdem dabei helfen, die für Kinder im Schlafzimmer empfohlene Luftfeuchtigkeit von 50-60% konstant zu halten.
  • Am Wickeltisch
    Wenn Vater sowie Mutter Schwierigkeiten haben, den Nachwuchs auf dem Wickeltisch zu beruhigen, kann es daran liegen, dass es an einer zu niedrigen Zimmertemperatur liegt. Wenn Sie auf der Suche nach einem Gerät sind, das punktuell und schnell die richtigen Wärmegrade am Wickeltisch erzeugen kann, ist ein Infrarot Wickeltsich Heizstrahler empfehlenswert. An der Wand, der Zimmerdecke, oder an einem Heizstrahler Ständer montiert, wirkt ein Infrarotstrahler sonnenartig von oben auf das Baby ein. Auch die Hände der Eltern werden gewärmt, wodurch es für das Kind angenehmer wird, angefasst zu werden. Auf Knopfdruck ohne Vorheizzeit sorgt ein Infrarot Heizstrahler dafür, dass die Babys sich auf der Wickelkommode wohlfühlen und weniger weinen.
    Auch beim Stillen kann so ein Heizstrahler ein toller Helfer sein. Mutter und Kind werden von der gemütlichen Wärme eingehüllt, wodurch die Mutter nicht frieren muss und das Baby nach dem Stillen mit einem satten Bauch zufrieden und gewärmt einschlafen kann.
  • Im Badezimmer
    Generell bietet sich für die optimale Raumtemperatur im Badezimmer z.B. ein Infrarotheizung Spiegel an. Z.B. der VASNER Zipris S + SR Infrarotheizung Spiegel ist mit einem IPX4 Schutz ausgestattet, wodurch er resistent gegen Spritzwasser und Luftfeuchtigkeit ist –ideal also fürs Bad. Infrarotheizungen sind bekannt dafür, eine besonders angenehme, gleichmäßige Wärme zu erzeugen, da die Wärmestrahlen in Ihren Körper einziehen und Sie die Wärme dadurch mit sich überall hintragen. Schön ist, dass Infrarotheizungen eine so sanfte Wirkungsweise haben, die Ihre Luft nicht austrocknet und Vater, Mutter, sowie die Kinder schonend wärmt. Für extra Wärme direkt an der Badewanne, in der Sie Ihr Baby waschen, bietet sich ein Infrarot Heizstrahler an. Auch während der Schwangerschaft kann die zusätzliche punktuelle Wärme auf dem spannenden Bauch eine Wohltat sein. Beispielsweise der VASNER Appino 20 eignet sich für eine Montage direkt an der Dusche oder der Badewanne, da er mit seinem IP65 Schutz resistent gegen Strahlwasser ist. Wenn die Kinder plantschen oder den Duschkopf auf den Heizstrahler richten, macht das einem IP65 geschützten Gerät  überhaupt nichts aus. Wenn Sie Ihren Heizstrahler an einem VASNER Standfuß montieren, erhalten Sie den Vorteil, dass Sie das Heizstrahler Gerät jederzeit dort benutzen können, wo Sie es aktuell brauchen – beim Stillen im Wohnzimmer, beim Wickeln im Wohnzimmer oder beim Baby Baden über der Wanne.

VASNER begeistert Kunden mit der außergewöhnlichen Qualität und Ästhetik seiner Produkte – so wurde der deutsche Markenhersteller 2018 von Deutschlands härtestem Testmagazin für seine Heizgeräte als „TOP Marke“ ausgezeichnet.
Sollten Sie Fragen zu unseren Produkten haben, nehmen Sie gerne per Mail oder per Telefon Kontakt zu unserem Service Team auf. Dort beraten wir Sie gerne und helfen Ihnen dabei, genau das richtige Produkt passend zu Ihren individuellen Ansprüchen zu finden. Damit Sie sich in Ihren vier Wänden so richtig wohlfühlen können.

VASNER. Ein Stück Zuhause.

Bildquelle: Fotolia
Datei: #193795948 | Urheber: Robert Kneschke

NEWS, Wissen & Ratgeber abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um VASNER NEWS, neue Ratgeber und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

2018-08-16T10:47:19+00:00 Wissen & Ratgeber|Kommentare deaktiviert für Raumtemperatur Baby: Mit VASNER die richtige Gradzahl finden