BVIR Leitfaden Infrarotheizung

Infrarotheizung Leitfaden des BVIR Verbandes für Infrarot-Heizung

Wissenschaftlicher Ratgeber des BVIR Bundesverbandes hier zum Download

Auf der Suche nach verlässlichen Informationen zum Thema Heizen mit Infrarot finden Sie online immer mehr Seiten von neuen Shop Betreibern und selbsternannten Experten. Dadurch kann es schwierig sein, auf Anhieb zu erkennen, welche Quellen seriös sind und einem bei der Wahl des idealen Heizsystems wirklich weiterhelfen.

Als erfahrener Infrarotheizung Hersteller und Mitglied des BVIR (Bundesverband Infrarot-Heizung e.V.) möchte Ihnen VASNER seriöse Informationen und wertvolle Insider Tipps zum Einsatz von Strahlungsheizungen bieten.

PDF Download offizieller Leitfaden

Im Infrarotheizung Leitfaden des BVIR* erhalten Sie nun die neuesten, wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Qualitätskriterien und dem wirtschaftlichen Einsatz von Infrarot-Heizkörpern als Haupt- und Zusatzheizung.

» BVIR LEITFADEN INFRAROT-HEIZUNG PDF

*Quelle: Dr. Peter Kosack, Leiter Arbeits-Kreis Infrarot (AKI), TU Kaiserslautern, herausgegeben von IG Infrarot e. V. und BVIR Bundesverband Infrarot-Heizung e. V.

VASNER Kontakt für eine kostenlose Beratung zum Heizen mit Infrarot

Bei offenen Fragen zum neuen Ratgeber des BVIR und für weitere Informationen zum effizienten Einsatz von Infrarotheizungen kontaktieren Sie bitte das VASNER Service Team. Wir freuen uns darauf, Sie kostenlos zu beraten!

Mail: info@vasner.com

Tel.: +49 (0)5246 - 93 55 625

Telefonische Erreichbarkeit: Mo. - Fr. 7:30 – 13 Uhr / 14 – 17 Uhr

BVIR-Bundes-Verband-Infrarot-Heizung-Leitfaden

Unterthemen des BVIR Infrarotheizung Leitfadens

Dr. Peter Kosack geht im Infrarotheizung Leitfaden des BVIR detailliert auf die Funktionsweise von Wärmewellenheizungen ein und vergleicht die Wärmewirkung und Effizienz der Heizkörper mit anderen, herkömmlichen Heizsystemen.

Infrarotheizung Qualitätskriterium Strahlungswirkungsgrad

Um die Qualität und Effizienz von Infrarotheizungen zu ermitteln, ist der Strahlungswirkungsgrad laut Dr. Peter Kosack eine wichtige Kennzahl. Bei diesem Wert handelt es sich um die tatsächlich effektiv übertragene Wärmeleistung einer elektrischen Direktheizung auf die Oberflächen des Raumes. Wie genau der Strahlungswirkungsgrad bestimmt wird, kann in der neuen Norm DIN EN IEC 60675-3 der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (International Electrotechnical Commission, IEC) nachgeschlagen werden. Ein Strahlungswirkungsgrad von 40 Prozent bis zu über 90% ist gemäß Dr. Peter Kosack erforderlich, um ein Raumheizgerät als Infrarotheizung bezeichnen zu können.

Infrarotheizung-Qualitat-Wirtschaftlichkeit-Strahlungswirkungsgrad

Hinweise und Tipps zum Heizen mit Infrarot

Im weiteren Verlauf des Infrarotheizung Leitfadens beschreibt Dr. Peter Kosack, wie Strahlungsheizungen ideal als Hauptheizsystem und auch als Zusatzheizungen verwendet werden können. Dabei bietet er Ausführungen zu folgenden Unterthemen:

  • Berechnung der nötigen Heizleistung
  • Ideale Position von Infrarot Heizungen
  • Betrieb und Temperaturregelung von Infrarotheizungen mit passenden Thermostaten
  • Folgen des GEG (Gebäudeenergiegesetz) für die Verwendung von Infrarotheizungen
  • Betrieb von Infrarot Elektroheizungen mit Photovoltaik
  • Ökobilanz / Effizienz von Wärmewellenheizungen
  • Kombination von Nachtspeichertarif & Stromspeicher, um Infrarotheizungen zu betreiben

Am Ende des BVIR Leitfadens zur Infrarotheizung gibt es noch einen FAQ Bereich mit Antworten auf oft gestellte Fragen.

Sie haben Fragen zu Themen des Leitfadens oder benötigen eine individuelle Beratung? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu unseren VASNER Experten auf:

+49 (0)5246 - 93 55 625

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

VASNER – Ein Stück Zuhause.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.