Infrarotheizung mit Smart Home System steuern

Intelligentes-Smart-Home-System-zur-Heizungssteuerung

Infrarotheizung mit Smart Home System steuern

Ein intelligentes Zuhause – auch Smart Home genannt - macht Ihren Alltag komfortabler und angenehmer. Es vernetzt Geräte in den eigenen vier Wänden und sorgt für mehr Sicherheit und Komfort. Was liegt da näher, als Ihre VASNER Infrarotheizung als zukunftssicheres Heizsystem mit angenehmer Wärme ebenfalls in das Smart Home System einzubinden?

 

Die Vorteile der smarten Heizungssteuerung liegen auf der Hand:

  • Individuelle Steuerung von einzelnen Räumen / Heizungen
  • Hohe Energieeffizienz durch automatisierte Heizabläufe & Verknüpfung mit Apps und Sensoren
  • Komfortable Steuerung per Smartphone App & Sprachsteuerung
  • Geringere Heizkosten durch optimiertes Heizverhalten
  • Push-Benachrichtigung & Kindersicherung
  • Urlaubsmodus & Heizungssteuerung aus der Ferne
  • Kommunikation mit weiteren Geräten & selbstlernende Eigenschaften
  • Flexibel erweiterbares System, von der smarten Heizungssteuerung bis zur vollumfänglichen Haussteuerung

 

Damit die Vernetzung problemlos gelingt, möchten wir Ihnen auf dieser Seite Hilfestellung rund um die smarte Steuerung von VASNER Infrarotheizungen bieten. Und zwar ganz unabhängig davon, ob Sie die Absicht haben, eine oder mehrere Heizungen in ein bestehendes Smart Home System einzubinden oder ein neues aufbauen möchten und auf der Suche nach einem Anbieter für eine passende Smart Home Lösung sind.

 

Welche Voraussetzungen das Smart Home System erfüllen muss

Alle Infrarotheizungen von VASNER sind generell Schnittstellen offen und somit für eine smarte Heizungssteuerung geeignet. Das Smart Home System muss lediglich über einen schaltbaren Aktor verfügen, welcher an die Stromzufuhr der Infrarotheizung gekoppelt ist und diese so temperaturabhängig per AN / AUS Signal schalten kann.

Abhängig davon, ob die Infrarotheizung unsichtbar in einer Unterputzdose hinter der Heizung in der Wand fest angeschlossen werden soll oder per Plug & Play an einer Steckdose angesteckt wird, muss das Smart Home System einen sogenannten Unterputz- oder Steckdosen-Aktor anbieten.

Weiterhin muss zu dem System ein smartes Raumthermostat erhältlich sein, welches die Ist-Temperatur misst. In Kombination mit den über das Smart Home System hinterlegten Soll-Temperaturwerten und Zeitplänen, lassen sich die Heizungen im Raum dann über die schaltbaren Aktore automatisch regeln oder per Smartphone fernsteuern.

 

Übersicht geeigneter Smart Home Systeme

Am Markt gibt es mittlerweile eine sehr große Anzahl an verfügbaren Smart Home Lösungen. Nachstehend finden Sie drei Systeme, mit denen sich unsere Infrarotpaneele optimal als Smart Home System steuern lassen:

 

Sollten Sie bereits ein smartes Steuerungssystem nutzen, welches nicht mit aufgeführt ist, halten Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Smart Home System Anbieter und bringen folgendes in Erfahrung:

  • Bietet das System einen Schaltaktor an, der elektrische Verbraucher wie Infrarotheizungen steuern kann? (Unterputz-Aktor oder Steckdosen-Aktor, entsprechend Ihres Anschlusswunsches)
  • Kann dieser Schaltaktor auch elektrische Verbraucher bis 16 Ampere (3600 Watt) bei 230 Volt schalten?
  • Können diese Schaltaktore auch durch Raumthermostate auf Basis der Raumtemperatur gesteuert werden?

 

Sollten diese Fragen alle mit „Ja“ beantwortet können, können Sie Infrarotheizungen auch problemlos in Ihr bestehendes System integrieren.

Bei weiteren Fragen rund um den Einsatz von VASNER Infrarotheizungen in Verbindung mit einem Smart Home System rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können.

 

VASNER – ein Stück Zuhause.
Tel.: +49 (0)5246 – 93 55 625

Bildquelle: Adobe Stock

Datei: #324795996 | Urheber: Stanisic Vladimir

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Shopware Agentur  six-media.de
whatspp icon