Balkon winterfest machen

Balkon-winterfest-machen-Tipps-Balkonpflanzen-Gartenmoebel

Pflanzen und Gartenmöbel richtig überwintern

Die kalte Jahreszeit bricht an und Sie fragen sich, wie Sie die Pflanzen und Möbel in Ihrem kleinen Außenbereich schützen können? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Balkon winterfest machen, und geben Ihnen Tipps für eine ideale Einrichtung bei niedrigen Temperaturen. Mit den richtigen Leuchten, Wärmequellen und Pflanzen haben Sie es immer schön gemütlich und können Ihren Balkon im Winter weiterhin nutzen.

Balkon im Winter nutzen: Ideen für mehr Wärme und Gemütlichkeit

Sie möchten auch in der kalten Jahreszeit Ihre Sitzecke an der frischen Luft nutzen? Kein Problem! Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihren Balkon winterfest machen können und sich so trotz niedriger Außentemperatur pudelwohl fühlen.

Balkon winterlich gestalten mit schöner Deko

Winterliches Licht auf Ihrem Balkon

Eine geeignete Lichtquelle ist ein absolutes Muss, wenn Sie Ihren Balkon winterfest machen möchten. Denn gerade in der kalten Jahreszeit wird es draußen früh dunkel. Neben oder sogar statt einer gewöhnlichen Außenleuchte gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Ihren Balkon im Winter atmosphärisch zu beleuchten.

Ein Favorit für einen winterlichen Balkon sind Lichterketten. Diese gibt es in den verschiedensten Designs und mit unterschiedlicher Lichtfarbe. Achten Sie nur darauf, dass die gewählte Lichterkette ausreichend vor Wasser und Frost geschützt ist. Nur so ist sie für den Gebrauch auf dem Balkon im Winter geeignet.

Eine Laterne versprüht auf Ihrem Balkon winterlichen Charme, während sie gleichzeitig Licht und optische Wärme spendet. Äußerst authentisch wirken Laternen mit echter Kerze. Wer mehr Sicherheit auf dem Balkon haben möchte, bekommt auch batteriebetriebene Leuchten. Heutzutage sind diese sogar mit Flacker-Effekt erhältlich, wodurch sie einer echten Kerze verblüffend ähnlich sehen.

Leuchtsterne: Ein Leuchtstern sieht höchst dekorativ aus und bietet zur gleichen Zeit angenehmes Stimmungslicht. Für ein frühzeitiges Weihnachtsfeeling auf Ihrem Balkon sind Leuchtsterne die perfekte Lichtquelle.

Balkon-winterfest-machen-Ideen-BeleuchtungBalkon-winterlich-gestalten-Laterne Winter-Balkon-Ideen-Leuchtstern

Weihnachtsdeko

Neben Leuchtsternen gibt es noch einiges an Zubehör, um Ihren Balkon weihnachtlich zu gestalten. Wer Platz für einen kleinen Tannenbaum hat, kann diesen im Winter auf den Balkon stellen, schmücken und mit Deko-Geschenken ausstatten. Zudem können Glocken auf verschiedenste Art genutzt werden, um Ihren Balkon im Winter auszuschmücken und die Weihnachtszeit einzuläuten. Hängen Sie Zuckerstangen auf, um kindliche Weihnachtsfreude in Ihren Gästen zu erwecken. Oder setzen Sie einen Weihnachtskranz mit Tannenzapfen ein als traditionellere Dekoration.

Balkon winterfest machen mit kuscheliger Felldecke

Eine Felldecke versprüht nicht nur skandinavischen Charme, sondern hilft auch, Ihren Balkon winterfest zu machen. Denn wer sich in der kalten Jahreszeit länger draußen aufhält, ohne sich zu bewegen, wird schnell frieren. Mit einer Felldecke auf dem Schoß und einen Glühwein in der Hand merken Sie die Kälte kaum noch und können Ihren Balkon auch im Winter wie gewohnt nutzen.

Balkon-Winter-Ideen-Weihnachtsdeko

Schlitten und Schlittschuhe wirken sehr winterlich auf Ihrem Balkon

Wintersport ist ein weiteres Highlight der kalten Jahreszeit, auf das sich viele das ganze Jahr über freuen. Wer seinen Balkon winterlich gestalten möchte, kann also ein Paar Schlittschuhe aufhängen oder einen Deko Schlitten aufstellen.

Mit einem Infrarotstrahler Ihren Balkon winterfest machen

Manchmal reicht eine kuschelige Decke alleine nicht aus, um Sie schön warm zu halten. Sollte dies Mal der Fall sein, können Sie mit einem Infrarot Heizstrahler im Winter für sonnenähnliche Wärme auf Ihrem Balkon sorgen. Infrarotstrahler geben nämlich direkte, kurzwellige Strahlungswärme ab. Unabhängig von der Außentemperatur erreicht Sie die Infrarotstrahlung schnell und hält Sie schön warm. Da die Infrarotwellen die Gäste in Ihrem Außenbereich direkt wärmen, statt Energie an die Luft abzugeben, gelten die Terrassenheizstrahler als höchst effiziente Wärmequelle für draußen. Ein Infrarot Heizstrahler ist also ein beliebtes Mittel, wenn man seinen Balkon winterfest machen und in der kalten Jahreszeit uneingeschränkt nutzen möchte. Sie haben die Wahl zwischen zwei Infrarotstrahler Arten: Einem Wand- / Deckenheizstrahler, der fest montiert wird, und einem mobilen Standheizstrahler.

Infrarotstrahler-Balkon-winterfest-machen

» Infrarotstrahler Modelle

Winterbalkon-Schlittschuhe-Schlitten

Balkon Pflanzen winterfest machen
Frostschutz und winterharte Bepflanzung

Wer im Frühling und Sommer viel Zeit und Energie in die Bepflanzung seiner Balkonkästen steckt, der möchte sicherlich, dass seine liebevoll gepflegten Pflanzen den Winter gut überstehen. Abhängig von der Art der Pflanze und den Gegebenheiten Ihres Außenbereichs müssen Sie verschiedene Dinge beachten, wenn Sie die Pflanzen auf Ihrem Balkon winterfest machen möchten.

Kübelpflanzen überwintern

Über Kübelpflanzen sagt man, dass sie nur so lange wie wirklich nötig drinnen überwintern sollten. Denn die Bedingungen im Winterquartier sind nicht so ideal für die Balkonpflanzen wie ihr natürlicher Platz an der frischen Luft. Deshalb sollten Sie die Pflanzen erst reinholen, wenn eine für sie sichere Außentemperatur unterschritten wird. Diese ist pro Pflanze unterschiedlich, weshalb Sie sich immer ganz genau informieren sollten. Einen Tipp sollten Sie unbedingt beachten, bevor Sie Ihre Balkonpflanzen zum Überwintern ins Haus holen: Setzen Sie ein paar Tage vorher das Gießen aus. Denn mit trockenem Boden sind die Pflanzen leichter und einfacher zu tragen. Außerdem wird so das Risiko einer Wurzelfäule durch reduzierte Verdunstung gesenkt. Es empfiehlt sich außerdem, die Blätter und Kübel abzuwischen, wenn Sie Ihre Balkonpflanzen winterfest machen. Sonst könnten Schädlinge mit in das Winterquartier gelangen. Zu guter Letzt sollte gesagt werden, dass größere Rückschnitte an den Pflanzen erst wieder im Frühling gemacht werden sollten. Da erst zu der Jahreszeit Schnittwunden wieder schneller verheilen.

Balkon-Kuebelpflanzen-winterfest-machen

Balkonkästen winterfest machen

Balkonkaesten-winterfest-machen

Pflanzen in Balkonkästen sind recht anfällig für Frostschäden. Denn nur eine kleine Schicht trennt die Blumenerde von der kalten Luft. Deshalb wird empfohlen, generell tiefere Blumenkästen zu verwenden, wenn Sie Ihren Balkon winterfest machen möchten. So umgibt mehr Erde die Wurzeln der Balkonpflanzen und bietet ihnen mehr Schutz vor Kälte. Für eine noch bessere Dämmung empfiehlt es sich, Ihre Balkonkästen im Herbst mit einer Luftpolster-Folie zu ummanteln und mit einer weiteren Schicht aus Material wie Wolle zu umwickeln. Aufsteigende Kälte von unten können Sie zudem blockieren, indem Sie ein Hindernis aus Holz oder Styropor unter Ihre Balkonkästen stellen. Auch im Winter müssen Ihre Balkonpflanzen bei trockenem Wetter gegossen werden. Worauf Sie allerdings verzichten können ist der zusätzliche Einsatz von Dünger in Ihrem kleinen Garten, da die Pflanzen in der kalten Jahreszeit weniger Nährstoffe verbrauchen.

Winterharte Balkonpflanzen

Ein Großteil der Personen, die ihren Balkon winterfest machen möchten, hat vor, ihn in der kalten Jahreszeit weiterhin zu nutzen. Wer also winterharte Balkonpflanzen sucht, möchte nicht nur Pflanzen, die in der Kälte überleben. Sondern auch welche, die im Winter weiterhin schön aussehen. Immergrüne Pflanzen und Blumen verschiedenster Art sind hierfür sehr beliebt. Folgende winterharte Pflanzen spenden Ihrem Balkon ein wenig Farbe:

Storchenschnabel: Der Storchenschnabel blüht zwar nicht mehr im Winter, dafür aber (abhängig von der Sorte) bis in den Herbst hinein. Wer also in der Übergangszeit noch schöne Blumen in den Farben Rosa, Purpurrot oder sogar Blau auf dem Balkon haben möchte, sollte sich mit dieser winterharten Balkonpflanze auseinandersetzen. Wegen seiner langen Stiele und der schnabelartigen Form in der Blütenmitte ähnelt die winterharte Balkonpflanze ein wenig einem Storch. Daher hat sie also ihren Namen. Sie sollte in der Sonne oder an einem halbschattigen Ort aufgestellt werden. In der Regel bleiben die Blätter der Pflanze sogar im Winter grün.

Storchschnabel-winterharte-Balkonpflanzen

Schneeheide: Auch die Schneeheide (oder Winterheide) benötigt einen sonnigen oder halbschattigen Platz. Das immergrüne Zwerggehölz ist an seinem dunkelgrünen Laub und seinen glockenförmigen Blüten in Weiß, Rosa oder Purpurrot zu erkennen. Diese können Sie auch im Winter bewundern, da die Blütenzeit der Schneeheide schon im Januar beginnt.

Winterblume-Balkon-Schneeheide

Zierkohl: Zierkohl verträgt Temperaturen von bis zu -10 Grad Celsius. Die winterharte Balkonpflanze ist theoretisch essbar. Da sie mit ihren rot-pink farbigen Blättern aber im Winter noch höchst dekorativ ist, wäre sie zum Essen zu schade. Falls es bei Ihnen auf dem Balkon doch zu kalt wird, können Sie die Pflanze abdecken oder mit ins Haus nehmen.

Balkon-begruenen-winterhart-Zierkohl

Scheinbeere: Dank ihrer knallroten Beeren fällt diese winterharte Balkonpflanze sofort auf. Im Gegensatz zum Zierkohl ist die Scheinbeere allerdings nicht essbar, da sie leicht giftig ist! Bis -20° C erträgt das Heidekrautgewächs und spendet Ihrem Balkon im Winter ein wenig Farbe.

Winterharte-Dauerbepflanzung-fuer-Balkonkaesten-Scheinbeere

Schneerose: Ganz ohne Winterschutz kommt die Schneerose (auch Weihnachtsrose / Christrose genannt) aus. Ihre abgeworfenen Blätter können allerdings auf der Erde liegen gelassen werden, um die empfindlichen Wurzeln vor Frost zu schützen. Die Winterblume ist an ihren weißen bis hin zu rosafarbenen Blüten zu erkennen.

Balkon-winterfest-machen-Dauerbepflanzung-Schneerose

Purpurglöckchen: Purpurglöckchen gehören zur Familie der Steinbrechgewächse. Die winterharte Balkonpflanze blüht zwar nur zwischen Mai und Juli, aber die Blätter behalten das ganze Jahr über ihre schöne Farbe.

Balkon-winterfest-machen-Winterpflanze-Purpurgloeckchen

Silberblatt: Im Beet kann diese Balkonpflanze Temperaturen von bis zu -10° C überleben. Als Topfpflanze ist sie allerdings nicht winterhart und sollte bei 5 bis 10 Grad überwintern. Trotzdem gehört das Silberblatt in diese Liste, da es im Winter seine schöne silberne bzw. weiße Farbe behält.

Balkonbepflanzung-Herbst-Winter-Silberblatt

Möbel auf Ihrem Balkon winterfest machen
Lack, Abdeckung oder Aufbewahrung, um Gartenmöbel im Winter zu schützen

Im Herbst sollten Sie damit anfangen, die Möbel auf Ihrem Balkon winterfest zu machen. Abhängig vom Material Ihrer Gartenmöbel und dem Wetterschutz auf Ihrem Balkon, sollten Sie Ihre Möbel lackieren, abdecken und / oder sicher verstauen. Wir verraten Ihnen, worauf es beim Schutz Ihrer Balkonmöbel im Winter ankommt.

Gartenmöbel winterfest machen mit Lack und Co.

Balkonmöbel aus Holz winterfest machen

Abhängig von der Holzart müssen Ihre Gartenmöbel zum Überwintern mit einem speziellen Öl oder einer Lasur bearbeitet werden. Davor ist eine gründliche Reinigung nötig. Hiernach müssen die Möbel erst vollständig trocknen, bevor sie weiter gepflegt werden können.

Balkonmoebel-Gartenmoebel-winterfest-machen-Holz-Lack

Polyrattan Möbel im Winter

Im Gegensatz zum natürlichen Rattan muss Polyrattan nicht imprägniert werden. Es gibt allerdings extra Pflegespray für das Geflecht, wodurch Ihre Balkon Möbel länger aussehen wie neu. Da der Kunststoff keine Feuchtigkeit aufnimmt, können Polyrattan Gartenmöbel im Winter draußen stehen bleiben. Allerdings sollten Sie sich bei Minusgraden nicht mehr auf Ihre Stühle setzen, da das Material sonst brechen kann.

Möbel aus Metall auf Ihrem Balkon winterfest machen

Solange der Lack Ihrer Metallmöbel intakt ist, können diese im Winter draußen stehen bleiben. Platzt dieser an manchen Stellen ab, kann es allerdings zu Rost kommen. Falls der Lack also anfängt abzublättern, müssen Sie Ihre Möbel neu lackieren oder geschützt lagern.

Schutzhülle für Balkon Möbel im Winter

Auch wenn Ihre Balkonmöbel winterfest sind, sollten sie in der kalten Jahreszeit durch eine passende Abdeckhaube geschützt werden. Vorher müssen Sie allerdings dafür sorgen, dass Ihre Gartenmöbel vollständig trocken sind. Außerdem darf der Winterschutz Ihrer Balkonmöbel nicht luftdicht verschlossen sein. Denn sonst könnte sich Feuchtigkeit unter der Schutzhülle sammeln und zu Schimmel führen. Die Abdeckhaube muss jedoch gut befestigt werden, damit sie nicht bei starkem Wind wegfliegt.

Gartenmöbel sicher verstauen

Bitte beachten: Vor der Lagerung sollten Sie durch eine materialspezifische Reinigung und Pflege die Möbel auf Ihrem Balkon winterfest machen. Erst hiernach dürfen sie verstaut werden, da es sonst zu Rissen im Material kommen kann.

Und denken Sie daran: Nicht jeder Schuppen eignet sich dafür, Ihre Gartenmöbel im Winter zu verstauen. 

Die Luftfeuchtigkeit im Gartenhaus darf beispielsweise nicht zu hoch sein. Denn es wird empfohlen, empfindliche Balkon Möbel im Winter trocken zu lagern. Außerdem darf es nicht zu kalt werden. Die Balkonmöbel müssen am gewählten Ort nämlich vor Frost geschützt sein. Gleichzeitig sollten sie nicht in direkter Sonne gelagert werden, da UV-Strahlung auf Dauer sichtbare Spuren an der Oberfläche Ihrer Möbel hinterlassen kann. Für eine gute Belüftung sollten Sie auch sorgen, um die Bildung von Kondenswasser und Schimmel an Ihren Gartenmöbeln im Winter zu verhindern.

Balkon-winterfest-machen-Gartenmoebel-verstauen

Winterschutz-Gartenmoebel-ueberwintern-Balkon

Infrarotheizungen für gut gedämmte Gartenhäuser

Ideal zur Beheizung gut gedämmter Gartenhäuser eignen sich Infrarotheizungen in Kombination mit einem programmierbaren Thermostat. Die direkte Strahlungswärme hält alle Flächen schön trocken, während das Thermostat die Einhaltung einer bestimmten Raumtemperatur nach Uhrzeit und Wochentag ermöglicht. Gute Thermostate besitzen zudem eine Frostschutz Funktion, die das Unterschreiten einer bestimmten, gefährlichen Temperatur verhindert.

» Infrarotheizung Modelle

Infrarotheizung-im-Gartenhaus-Balkonmoebel-ueberwintern

Holzterrasse im Winter abdecken oder winterfest machen?

In der Regel müssen Sie die Holzdielen Ihres Balkons nicht abdecken, um sie winterfest zu machen. Terrassendielen aus Holz bestehen nämlich für gewöhnlich aus speziellem Thermoholz. Dies macht die Terrassendielen widerstandsfähig gegen Wasser und Temperaturschwankungen. Trotzdem sollten Sie regelmäßig ein Pflegeöl einsetzen (jährlich einmal im Frühling und nochmal im Sommer), um eine Vergrauung Ihrer Terrasse zu vermeiden.

Holz-Balkon-winterfest-machen-abdecken

Ihren Balkon winterfest machen mit gutem Windschutz

Sie benötigen umfassenden Windschutz, wenn Sie Ihren Balkon winterfest machen möchten. Einerseits ist dieser dafür da, damit Sie in Ihrer Sitzecke nicht allzu doll frieren. Andererseits schützt die Vorrichtung davor, dass Ihre Möbel und Deko-Elemente im Sturm umgeweht werden. Abhängig von der gewünschten Optik können verschiedene Materialien genutzt werden, um Ihnen Schutz vor Wind zu spenden.

  • Holz
  • Bambus
  • Glas
  • Kunststoff / Plexiglas

Holz und Bambus haben den Vorteil, dass sie schön natürlich bis hin zu rustikal wirken. Windschutz aus solchen Materialien dient gleichzeitig als Sichtschutz, damit Sie ein wenig mehr Privatsphäre auf Ihrem Balkon haben. Glas und Kunststoff wirken zwar sehr modern, schützen aber weniger vor den Blicken der Nachbarn. Dafür lassen sie die Wärme der Sonne besser durch, was vor allem in der Winterzeit sehr angenehm ist.

Glas-Windschutz-Balkon-Winter

Schnee vom Balkon entfernen

Schnee-Balkon-entfernen

Balkon-Holzterrasse-winterfest-machen

Schnee auf dem Balkon kann im Winter zu einer echten Gefahr werden. Nicht nur das Gewicht des Schnees stellt auf Dauer ein Problem dar. Sondern das entstehende Schmelzwasser kann auch zu Feuchtigkeitsschäden führen, wenn es durch die Balkontür ins Haus eindringt. Geringe Mengen an Schnee sind unproblematisch. Übersteigt die Schneehöhe 10 cm, sollten Sie ihn aber beseitigen. Am besten füllt man ihn dafür in einen geeigneten Topf oder anderen Behälter und lässt ihn in der Badewanne schmelzen. Einfach vom Balkon herunterschaufeln sollte man den Schnee aus Sicherheitsgründen nicht. Auch wenn das manchmal die bequemste Alternative wäre.

Bildquelle: Adobe Stock

Datei: #31460485 | Urheber: Sternstunden

Bildquelle: Pixabay

Datei: #4737799 | Urheber: MichaelGaida
Datei: #3071816 | Urheber: YoYoYoLeonardo
Datei: #443487 | Urheber: 422737
Datei: #4626847 | Urheber: pics_kartub
Datei: #192862 | Urheber: AnnaER
Datei: #1729439 | Urheber: Bru-nO
Datei: #3313933 | Urheber: SatyaPrem
Datei: #2396762 | Urheber: pixel2013
Datei: #3013655 | Urheber: KevinLindemann
Datei: #2995829 | Urheber: ulleo
Datei: #2874603 | Urheber: utekuehne
Datei: #1177713 | Urheber: Couleur
Datei: #223052 | Urheber: Hans
Datei: #5210744 | Urheber: Carola68
Datei: #230542 | Urheber: ArtTower
Datei: #3157302 | Urheber: jplenio
Datei: #948952 | Urheber: Separatus
Datei: #1030344 | Urheber: Eyelenses
Datei: #1796736 | Urheber: TaniaVdB
Datei: #3191585 | Urheber: sweetlouise
Datei: #266822 | Urheber: Efraimstochter
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.