Nachhaltig heizen mit Infrarotheizungen von VASNER
Dank Erneuerbaren Energien und Stromspeicher

Noch nie war nachhaltig heizen wichtiger als jetzt – die Energiewende ist in aller Munde und jeder von uns muss dazu beitragen, das Klima der Erde zu verbessern. Auch die Regierung nimmt Schritte vor, wie z.B. das Ölheizung Verbot, welches 2026 in Kraft treten soll. In diesem Artikel können Sie genauere Informationen zum Heizen mit erneuerbaren Energien erfahren und wie Sie sich Infrarotheizungen dabei zunutze machen können.

» Infrarotheizung Modelle
Infrarotheizung + Ökostrom = Erneuerbare Energie Heizung

Mit Infrarotheizung, Photovoltaik und Stromspeicher nachhaltig heizen

Heizen mit erneuerbaren Energien rückt immer mehr in den Fokus, weshalb u.a. der Trend der Kombination von Infrarotheizung mit Photovoltaik Anlage zunimmt. Infrarotheizungen sind dank ihrer modernen Infrarot-Technik besonders effizient, da ca. 98 – 99% des eingesetzten Stroms in Wärme umgewandelt werden. Auch Solarmodule werden aufgrund neuer Techniken immer effizienter, und dies bei gleichzeitig sinkenden Anschaffungskosten. Ideal gestaltet sich dann die Kombination mit einem Stromspeicher, welcher ermöglicht, dass die an hellen Tagen gewonnene Energie für die Nutzung an sonnenarmen Tagen ideal gespeichert und genutzt werden kann.

VASNER NEWS abonnieren

Melden Sie sich jetzt bei VASNER zum Newsletter an, um als Erster Neuigkeiten zu Produkten und Veranstaltungen von VASNER via E-Mail zu erhalten. Hier geht´s zur Anmeldung in unserem VASNER Shop:

>> Hier anmelden

Infrarotheizung als Erneuerbare Energien Heizung

Bessere Ökobilanz als Öl- & Gasheizungen

Wer sich für eine mit Ökostrom betriebene Infrarotheizung entscheidet, heizt nachhaltig und trägt aktiv zur Klimaschutz bei. Um mal in konkreten Zahlen zu sprechen: Der Betrieb von Elektroheizungen mit Ökostrom verursacht nur ca. 40g Emissionen pro kWh, während eine Gasheizung auf 260g und eine Ölheizung sogar auf ganze 290g CO2 pro kWh Wärme kommt. Neben ihrer hervorragenden Umweltfreundlichkeit, überzeugen Infrarotheizungen auch durch andere positive Effekte: Dadurch, dass die Wirkungsweise von den Strahlen der Sonne inspiriert ist, können Allergiker und Asthmatiker sich über eine weniger trockene Luft und wesentlich geringere Staubaufwirbelungen freuen. Im Gegensatz zu Konvektionsheizungen, wird bei Infrarotheizungen auf die Erwärmung der Raumluft verzichtet.

Angenehme, reine Wärme, die den Raum schnell aufheizt

Stattdessen erwärmt eine Infrarotheizung die Personen im Raum direkt – ganz ohne Umweg über die Luft. Dies hat einerseits den Vorteil, dass die erste Wärmewirkung bereits nach 10 Minuten zu spüren ist, andererseits wird so die eingesetzte Energie bestmöglich in Wärme umgewandelt. Eine zusätzliche Wärmewirkung entsteht dadurch, dass die Infrarot Wellen von den umgebenden Wänden und Gegenständen aufgenommen werden, weswegen die gesamte Raumtemperatur schneller ansteigt und weniger Energie benötigt wird, um die Zieltemperatur zu erreichen. Wer also für seine Heizung erneuerbare Energien einsetzen möchte, ist mit einer VASNER Infrarotheizung in Kombination mit Ökostrom oder mit einer eigenen Photovoltaik Anlage plus Stromspeicher bestens beraten.

Nachhaltig heizen mit programmierbarem Thermostat und dadurch Geld sparen

Wer nachhaltig heizen, Stromkosten senken und sein Heizverhalten optimieren möchte, sollte unbedingt seine Elektroheizung mit einem programmierbaren Thermostat ausstatten. Ein solches Gerät ermöglicht eine genaue Festlegung der gewünschten Raumtemperatur, zeigt die aktuelle Raumwärme auf einem Display an, hilft z.B. durch die Fenster-offen-Funktion Wärmeverlusten vorzubeugen, ermöglicht eine Programmierung verschiedener Heizprogramme und hilft dabei, die Heizkosten um bis zu 10% zu senken. Nichtsdestotrotz ist ein Thermostat allein nicht der Wahrheit letzter Schluss – eine gute Dämmung ist das A und O für das nachhaltige Heizen. Nur wenn eine Wohnung bzw. ein Haus entsprechend gut gedämmt ist, kann ein Raumthermostat seine volle Wirkkraft zeigen und die Umwelt effektiv schonen.

» Programmierbare Thermostate
Heizen mit erneuerbaren Energien und programmierbarem Thermostat

Nicht nur an hellen Tagen nachhaltig heizen: Energiespeicher mit intelligenter Ladeelektronik

Photovoltaik ist nur dann eine ideale Lösung zum Heizen mit erneuerbaren Energien, wenn die gewonnene Sonnenenergie gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt abgerufen werden kann. Schließlich muss die Energieversorgung durch die Solaranlage auch an dunklen Tagen gesichert sein, wenn durch mangelndes Tageslicht keine Energie erzeugt, aber umso mehr benötigt wird. Die kostenlose Energie durch Sonnenstrahlen wird vor allem in den wärmeren Jahreszeiten gewonnen, wenn es draußen lange hell ist. Gerade zu der Zeit wird aber nicht so viel Strom verbraucht, weil wir weniger Licht und keine Heizungen nutzen. Die ideale Lösung dafür sind elektrochemische Energiespeicher mit intelligenter Ladeelektronik. Jeglicher durch Sonnenenergie erzeugte Strom, der nicht zur Deckung des unmittelbaren Energiebedarfs benötigt wird, wird auf dem Speicher gesichert. Erst wenn der Akku voll ist, weiterhin Energie erzeugt, aber zum aktuellen Zeitpunkt kein Strom im Haushalt benötigt wird, wird der Ertrag dem öffentlichen Stromnetz zur Verfügung gestellt. Mithilfe einer solchen Batterie kann der Anteil des kostenlosen Solarstroms am gesamten Energieverbrauch eines Haushaltes mehr als verdoppelt werden. Da ihre nachhaltige Funktionsweise allgemein bekannt ist, werden Batteriespeicher seit 2013 sogar von der Bundesregierung finanziell gefördert. Die direkte Nutzung des vor Ort produzierten Stroms als dezentrale Energiestrategie gehört zu den zukunftsträchtigsten Strategien.

Sonnenenergie + Stromspeicher = nachhaltig heizen mit erneuerbaren Energien

Für die Heizung erneuerbare Energien oft günstiger als gedacht

Das hartnäckige Gerücht vom teuren Ökostrom ist eben genau das – nur ein Gerücht. Studien haben bereits erwiesen, dass Ökostrom-Tarife um beachtliche 17% günstiger sein können als die Angebote der Grundversorger. Beim nachhaltigen Heizen können die Preise für Ökostrom je nach Wohnort variieren. Für Haushalte in 10409 Berlin liegt der günstigste Ökostromtarif bei 29,41 Ct/kWh bezogen auf einen Stromverbrauch von 5.000 kWh pro Jahr (Quelle: Vergleich.de, Stand Mai 2021). Außerdem wird der tatsächliche Preis der fossilen Wärmeerzeugung nicht vollständig in die Vergleichsrechnung mit aufgenommen. Wichtige Faktoren, wie z.B. die Endlagerung von Atommüll und die Renaturierung von Kohlegruben, werden nicht mitberücksichtigt. Ein wichtiger Tipp: Wenn man zu Ökostrom wechseln möchte, sollte man nicht nur den Preis vergleichen, sondern die verschiedenen Ökostromanbieter auch gründlich unter die Lupe nehmen. Authentische Ökostromanbieter kann man daran erkennen, dass sie offizielle Gütesiegel tragen. Besonders vertrauenswürdig sind: „Grüner Strom – das Ökostromlabel der Umweltverbände“, „TÜV Süd EE01-Siegel“, „TÜV Süd EE02-Siegel“ „Geprüfter Ökostrom TÜV Nord“, und das „Ok Power Gütesiegel“.

Nachhaltig heizen mit verifiziertem Ökostrom

Siegel von www.ok-power.de

Heizen mit regenerativen Energien - Ökostrom Label

Siegel von www.gruenerstromlabel.de

Das Ölheizung Verbot – ab 2026 heizen mit erneuerbaren Energien

Bereits im Oktober 2019 hat die Bundesregierung das neue Klimapaket beschlossen, welches verschiedene Dinge vorsieht, wie z.B. eine Abgabe für CO2. Auch dürfen ab 2026 keine Ölheizungen mehr ohne Einbindung einer erneuerbaren Wärmequelle gekauft werden. Man darf zwar seine bereits vorhandene Ölheizung auch über 2026 hinaus noch nutzen, jedoch ist es nicht empfehlenswert, da durch den CO2 Preis sich das Heizöl verteuern wird. Ziel ist es, dass mehr Menschen auf klimaschonende Technologien und Heiz-Anlagen mit erneuerbaren Energien umsteigen, um so den Ausstoß von klimaschädlichen Abgasen bis zum Jahr 2030 um 55 Prozent zu reduzieren. Besonders attraktiv ist, dass der Umstieg von Ölheizung auf ein anderes Heizsystem mit erneuerbaren Energien mit bis zu 50 % Förderung belohnt wird. Noch nie wurde nachhaltig heizen so gut belohnt!

Nachhaltig heizen mit erneuerbaren Energien - Infrarot statt Ölheizung

Bildquelle: Adobe Stock

Datei: #193324751 | Urheber: lassedesignen
Datei: #125598437 | Urheber: DigitalGenetics
Datei: #159259659 | Urheber: diyanadimitrova
Datei: #45379258 | Urheber: Mimi Potter
Datei: #181594478 | Urheber: bluedesign