Infrarotheizung 2018-06-19T12:34:54+00:00

VASNER Infrarotheizung – Setzen Sie auf Qualität, Effizienz und Design

VASNER – Ihr erfahrener Hersteller und Spezialist für Infrarotheizungen, die durch Innovation, deutsche Qualität, Funktionalität und edles Design überzeugen.

VASNER Heizungen sind Spitzenprodukte mit hochwertiger Technik, die aus jedem Raum einen Ort zum Wohlfühlen machen. Als Spezialist möchten wir Sie rundum bei Ihrem Vorhaben unterstützen und so haben wir in unserem VASNER Ratgeber zum Thema Infrarotheizung alle Informationen zusammengetragen, die für Ihre Kaufentscheidung wichtig sind.

Wie funktioniert die besondere Art der Heizung? Wie können Sie mit einer Flächenheizung sparen und worauf sollten Sie beim Kauf achten? Diese und viele andere Fragen beantworten wir Ihnen nachstehend auf dieser Seite im Folgenden.

Infrarotheizungen von VASNER.
Markenqualität, die überzeugt.

VASNER Produktqualität
Sie wünschen eine persönliche Beratung?
  • +49 (0)5246 – 93 55 625

    Mo. – Fr. 9:00 – 13:00 // 14:00 – 17:00

Wir stehen Ihnen gern telefonisch oder über unser Kontaktformular zur Verfügung. Im individuellen Gespräch helfen wir Ihnen mit Berechnungen, Kalkulation, Tipps, Wissen und Informationen rund um die Infrarotheizung und verwandten Produkten weiter. Sprechen Sie uns an, damit wir Ihnen helfen können.

Richtig kalkuliert
Wir helfen Ihnen direkt

Profi-Markenqualität
Gefragt bei Privat & Gewerbe

Fundierte Angebotserstellung
Seriös und nachhaltig kalkuliert

Schnelle Lieferung
Von Stück 1 bis Großprojekte

VASNER Infrarotheizungen > Die große Auswahl:

Ratgeber Infrarotheizung > die umfassenden Antworten auf Ihre Fragen:

Das Heizen mit Infrarot entspricht der natürlichsten Form von Wärme und Energie, wie es die Menschheit über Jahrtausende durch angenehme Sonnenwärme und Strahlungswärme eines Lagerfeuers kennt. Genau dieses natürliche Prinzip der Strahlungswärme sorgt für ein großes Wohlbehagen in Ihrem Zuhause oder Büro. Erfreulich ist dabei, dass diese Art des Heizens eine Vielzahl an Vorteilen mit sich bringt.

Im Gegensatz zu dieser menschlichen Konstante hat sich die Technik, mit der wir aus Räumen ein lebendiges Heim machen, stark gewandelt. Auf der Suche nach neuen, nachhaltigen Energien und mit einem geschärften Bewusstsein für Stil und Effizienz entscheiden sich immer mehr Menschen für eine moderne, flexible und sparsame Heizmethode: die Infrarotheizung.

Auf einen Blick: Die Vorteile einer Infrarotheizung

Ganz egal, ob Sie nur einen einzelnen Infrarot Heizkörper anschaffen wollen oder über einen kompletten Umstieg auf die moderne Heizlösung nachdenken: Mit einem Infrarot Heizpaneel profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen.

  • Zuverlässige, sichere Technik
    Eine moderne Infrarotheizung erfüllt höchste Ansprüche an Qualität und Haltbarkeit. Mit entsprechenden Siegeln und einwandfreier Technik verlassen Sie sich auf ein Produkt, das Sie über viele Jahre hinweg begleiten und Ihr Heim um ein echtes Highlight bereichern wird.
  • Flexibler Einsatz überall im Haus
    Während traditionelle Heizkörper fest installiert sind, kann eine Infrarotheizung überall dort aufgestellt oder aufgehängt werden, wo eine Steckdose oder Stromleitung zu finden ist. Bei der Positionierung Ihrer Heizung sind Ihnen keine Grenzen gesetzt: freistehend, an der Decke oder an der Wand – Sie gestalten ganz nach Ihren Geschmack.
    Hohe Kosteneffizient
  • Infrarotheizungen können Ihre Heizkosten langfristig reduzieren und stellen auch bei der Erstanschaffung eine deutlich geringere Investition dar, als eine konventionelle Heizung. Um herauszufinden, ob der Umstieg auf eine IR Heizung für Sie lohnenswert ist, können Sie eine genaue Berechnung anstellen. Gern informieren wir Sie genauer dazu, was Sie hierbei beachten müssen.
  • Einfache Montage
    Die Montage einer Infrarotheizung können Sie schnell und problemlos selbst durchführen. Eine Montage an der Wand oder Decke ist spielend einfach mittels einer patentierten Wand- oder Deckenhalterung möglich, die bei allen VASNER Infrarotheizungen enthalten ist. Mittels optionaler Standfüße lässt sich die Infrarotheizung mobil in jedem Raum aufstellen.
  • Unkomplizierte Anwendung
    Ein Infrarot Heizkörper ist nicht nur schnell montiert, er kann auch sofort in Betrieb genommen werden. Einfach einstecken und die Temperatur einstellen: Schon genießen Sie angenehme, sanfte Wärme und können diese flexibel über Steckdosen-, Funk- oder Unterputzthermostat regulieren.
  • Keine aufwändige Wartung
    Wenn Sie sich für eine IR Heizung entscheiden, dann profitieren Sie von einem wartungsfreien Produkt. Die Heizung leistet über viele Jahre hinweg gute Dienste und muss dabei nicht regelmäßig inspiziert oder von offizieller Seite geprüft werden. Damit entfallen auch langfristige Instandhaltungskosten.
  • Die angenehme Art zu heizen
    Besonders Allergiker profitieren von einer IR Heizung, denn anders als Konvektionsheizungen wird mit Wärmestrahlung kein Staub aufgewirbelt. Keine unangenehme, trockene Heizungsluft, sondern ein angenehmes Raumklima: Mit einer IR Heizung machen Sie Ihr Zuhause zu einer echten Wohlfühl-Oase.
  • Eine Heizung mit Stil
    Wenn Sie Ihr Zuhause bis ins kleinste Detail stilvoll einrichten wollen, ist eine Infrarotheizung eine gute Wahl. Anders als andere Heizkörper besticht eine Flächenheizung durch ein ultraflaches Design und kann z.B. als Spiegelheizung oder als Bildheizung nicht nur für Wärme sorgen, sondern auch als funktionales und optisches Highlight wirken.

Definition, Funktion und Wirkungsweise einer Infrarotheizung

Als Infrarotheizung bezeichnet man Heizkörper, die durch das Aussenden von Infrarotstrahlung die Raumtemperatur erhöhen.

Der Heizkörper kann auf verschiedene Arten gestaltet sein, das Prinzip dahinter bleibt jedoch immer gleich: Carbon-Infrarottechnik hinter einer Schutzschicht wird mittels einer elektrischen Spannung aktiviert und sendet Wärmestrahlung wellenförmig als Infrarotstrahlung nach vorne und seitlich aus.

Die Funktion der IR Heizung ist mit der Sonne vergleichbar, denn auch diese sendet Infrarotstrahlen aus, die Materie erwärmen. Diesen Effekt spüren wir ganz deutlich, wenn wir uns an einem kühlen Tag länger in der Sonne aufhalten und uns warm wird, obwohl sich die Temperatur der Luft nicht ändert.
Die Konvektionsheizung funktioniert demgegenüber ganz anders: Durch den Heizkörper wird Luft erhitzt und durch die natürliche Bewegung von kalter und warmer Luft durch den Raum erhöht sich die Temperatur.

Ein Infrarot Heizpaneel erwärmt Gegenstände, die von den Infrarotstrahlen angestrahlt werden, gleichmäßig. Möbel, Wände und andere Objekte speichern die Wärme und geben sie an die Umgebung im Raum ab. Der Vorteil einer Infrarotheizung liegt darin, dass die Raumluft zum Wohlbefinden eine niedrigere Lufttemperatur haben kann und trotzdem eine angenehme Wärme spürbar ist. Ein tolles Klima ohne ermattende Heizungsluft.

Welche Arten von Infrarotheizungen gibt es?

Ein Infrarot Heizpaneel kann theoretisch in jeder Form gestaltet werden, allgemein hat sich eine flache Konstruktion durchgesetzt. Sie gewährleistet zum einen eine gleichmäßige Ausbreitung der IR Strahlen, zum anderen macht sie die Heizung aber auch besonders platzsparend und erlaubt eine flexible Positionierung des Heizkörpers.

Moderne IR Heizungen unterscheiden sich also nicht so sehr in der grundlegenden Form, sondern ganz besonders in der Hochwertigkeit der „inneren Carbon-Technik“, sowie in den Bereichen Material, Funktion und Design. Im Folgenden wollen wir diese Unterschiede anhand einer Übersicht der VASNER Produktpalette erläutern.

  • Metall Infrarotheizung
    Infrarot Heizkörper aus Vollmetall transferieren Wärme besonders effizient und mit unserer Citara Serie haben wir dafür ein gutes Beispiel geschaffen. Verschiedene Größen stehen zur Verfügung und mit patentierten Halterungen können Infrarot Metallheizkörper sowohl freistehend als auch als Wandheizung oder Deckenheizung verwendet werden. Wir setzen auf deutsche Infrarot-Carbonfaser-Technik und bieten mit den Modellen Citara Metall und Citara Metall Plus (diese Variante verfügt über formschön abgerundete Ecken) ein Produkt, das ein praktisches Heizelement und ein Designobjekt zugleich ist.
  • Glas Infrarotheizung
    Glas sorgt für einen besonders modernen und dabei minimalistisch-eleganten Look und eignet sich so optimal als Oberfläche für IR Heizungen, die auch optisch überzeugen sollen. Für unsere Glasheizungen der Reihen Citara Glas und Zipris Glas nutzen wir spezielles Sicherheitsglas, das höchsten Anforderungen an Robustheit und Optik gerecht wird. Auch die Wärmestrahlung erfolgt gleichmäßig und effizient.
  • Infrarot Spiegelheizung
    Eine besondere Art von Infrarotheizung ist die Spiegelheizung, mit der Sie beispielsweise im Badezimmer oder im Ankleidezimmer auf praktische Art für angenehme Wärme sorgen können. Die VASNER Zipris Reihe ist hierfür ein gutes Beispiel. Mit Qualität Made in Germany überzeugen unsere Spiegelheizungen durch ein ultraflaches Slim-Design und spezielles ESG Sicherheitsglas. Die Infrarot Spiegelheizung ersetzt andere Badheizkörper komplett und ist damit gerade dort eine gute Wahl, wo Sie mehr Freiraum schaffen wollen. Auch ein beschlagener Spiegel ist kein Problem mehr.
  • Infrarot Spiegelheizung LED
    Eine Besonderheit im VASNER Sortiment sind unsere VASNER Zipris Spiegelheizungen mit integrierter LED Beleuchtung. So ersetzen Sie nicht nur Ihren bisherigen Badezimmerspiegel durch ein praktisches Design-Element, sondern profitieren auch direkt von integrierter Beleuchtung. Verschiedene Designs stehen Ihnen zur Wahl.
  • Infrarot Bildheizung
    Das flache Design von Infrarotheizungen macht es möglich, sie auf vielfältige Weise als Design-Highlight zu nutzen. Als Bildheizung mit Wunschmotiv verschönert der flache Heizkörper jeden Raum und verliert dabei nichts von seiner Wärmewirkung. Dabei bieten wir die Wahl zwischen drei tollen Glasoberflächen, um dem Motiv und Farbspektrum beste Brillianz zu verleihen. VASNER bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Infrarotheizung individuell mit eigenen Fotos zu gestalten.
  • Hybrid-Infrarotheizung
    Mit unserer VASNER Konvi Hybrid-Infrarotheizung präsentieren wir eine Sonderform der Infrarotheizung für Personen, die die gewohnte konventionelle Heizart mittels Warmluft beibehalten möchten, jedoch den Zusatz der Strahlungswärme effizient nutzen wollen. Die Heizung ist mit Öffnungen an Ober- und Unterseite versehen, wodurch die Luft im Inneren erwärmt wird. Zugleich strahlt die Heizung wie eine vollwertige Infrarotheizung in den Raum hinein. Die Konvi, als einzigartige „stand alone“ Lösung auf dem Markt, besitzt zudem ein fest integriertes Thermostat. Der Heizkörper mit höchster Effizienz ist besonders flach und zeichnet sich durch einen edlen Look aus.

Zur Steuerung Ihrer Infrarotheizung haben Sie die Wahl zwischen Steckdosen-, Funk- oder Unterputzthermostat.

  • Steckdosenthermostat: Wie der Name schon sagt ist diese Art von Thermostat direkt mit dem Stecker verbaut. Es gibt sowohl Modelle mit einem Display als auch solche, die über ein einfaches Rädchen zur Temperatursteuerung verfügen. Diese Methode eignet sich vor allem dann, wenn Sie einzelne Infrarotheizkörper ergänzend zu einer bestehenden Heizanlage nutzen oder bei einem Umzug alle Bestandteile Ihrer IR Heizung unkompliziert mitnehmen möchten. Auch dann, wenn Sie den Standort der Heizung kurzfristig verändern wollen, bietet diese Variante maximale Flexibilität.
  • Funkthermostat: Ein Funkthermostat kann überall im Raum angebracht oder sogar mobil verwendet werden und erlaubt damit große Flexibilität. Es besteht anders als beim Steckerthermostat die Möglichkeit, mehrere Heizkörper zentral zu steuern. Diese Methode eignet sich daher besonders, wenn Sie bspw. mehr als eine Infrarot Flächenheizung parallel einem größeren Raum betreiben möchten.
  • Unterputzthermostat: Wenn Sie Ihre Heizkörper direkt an das Stromnetz anschließen und keine Steckdose verwenden, dann steuern Sie die Temperatur über ein ebenfalls an das Stromnetz angebundenes und direkt in der Wand verbautes Unterputzthermostat. Diese Variante ist besonders dann geeignet, wenn Sie Räume oder Gebäude bei Neubau, Anbau oder Renovierung mit einer neuen Heizanlage ausstatten.
  • Vorteile von digitalen Thermostaten: Die programmierbaren Thermostate von VASNER bieten in Kombination mit einer Infrarotheizung zwei wesentliche Vorteile: Eine Steigerung des Komforts und eine Reduktion der Heizkosten. Um bis zu 30% kann man nämlich an Heizkosten sparen, wenn man ein programmierbares Thermostat zusammen mit seiner Heizung einsetzt. Denn die Kombination ermöglicht eine individuelle Festlegung der Temperatur nach Wochentag und Tageszeit. So läuft die Infrarotheizung immer nur dann, wenn Sie wirklich zuhause sind bzw. heizt rechtzeitig für Ihre Ankunft in der Wohnung vor. D.h. Ihr Haus ist schön warm, wenn Sie heimkehren, ohne dass die Infrarot Elektroheizung tagsüber unnötig Energie verheizt.
    Dank digitaler Thermostate können Sie außerdem ganz bequem in jedem Raum Ihrer Wohnung eine ideale Temperatur einstellen. Für jeden Bereich ist nämlich abhängig von der Dauer des Aufenthalts und der körperlichen Aktivität, die Sie dort an den Tag legen, ein unterschiedliches Klima zu empfehlen. Obwohl das Ziel ist, möglichst effizient und kostengünstig zu heizen, sollte eine gewisse Grundtemperatur (ca. 16°C) nicht unterschritten werden, um das Risiko einer Schimmelbildung abzuwenden. Zur optimalen Raumtemperatur in unterschiedlichen Bereichen der Wohnung hat das Umweltbundesamt unter Berücksichtigung der verschiedenen Faktoren folgende Empfehlung gegeben:
  • Die optimale Temperatur in jedem Raum:
    Schlafzimmer: 17 – 20°C
    Küche: 18°C
    Esszimmer: 20 Grad
    Wohnzimmer: 20 – 23° C
    Büro: 20 – 22 Grad Celsius
    Kinderzimmer: tagsüber 20 – 22°C, nachts 18 Grad
    Badezimmer: 23°C

Um zu berechnen, wie viele Infrarot-Heizkörper Sie für Ihre Räumlichkeiten benötigen, sollten Sie die folgenden Aspekte beachten:

  • Dimensionen / Größe des Raumes: Wie groß ist der Raum, den Sie beheizen möchten und wie hoch sind die Wände?
  • Wände: Wie viele Außenwände hat der Raum und wie sind diese beschaffen?
  • Isolation / Dämmung und Baumaterial: Wie ist das Gebäude isoliert und woraus besteht es?
  • Raumtemperatur: Welche Raumtemperatur soll bei welchen Außentemperaturen erreichbar sein?
  • Fenster und Türen: Wie viele Fenster und Türen gibt es und wie sind diese beschaffen?

Wenn Sie herausfinden möchten, wie viele Heizkörper Sie für den optimalen Betrieb benötigen und über welche Leistung (Watt) diese verfügen sollten, dann helfen wir Ihnen gern persönlich weiter. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter der +49 (0)5246-93556-25 oder nutzen Sie unser Kontaktformular für Ihre Anfrage.

Infrarotheizung im Einsatz

Kosten und Effizienz: Einsparpotentiale von Infrarotheizungen & Vergleich mit anderen Heizmethoden

Praktisch, schön und dabei auch kosteneffizient: Das Heizen mit Elektrizität ermöglicht eine deutliche Kosteneinsparung im Vergleich mit anderen Heizmethoden. Schon die Anschaffungskosten einer Infrarotheizung fallen im Vergleich sehr gering aus – auch dann, wenn Sie ein ganzes Gebäude mit Infrarot Flächenheizungen ausstatten wollen. Zudem entfallen langfristige Wartungskosten, da die Heizkörper ganz ohne Inspektion über viele Jahre hinweg für Wärme sorgen.

Im regulären Betrieb können die Heizkosten einer Infrarotheizung merklich niedriger ausfallen, als beim Heizen mit Öl, Kohle, Gas und anderen Stoffen. Um festzustellen, ob dies in Ihrem Fall zutrifft, können Sie unter Berücksichtigung einer Heizlastberechnung eine individuelle Berechnung anstellen.

Dabei ist die Berechnung der Heizkosten durch eine elektrische Infrarotheizung gleich viel übersichtlicher als die Ermittlung der Kosten, die durch eine herkömmliche Öl- / Gasheizung anfallen. Denn bei den alten Heizungen verteilen sich die Heizkosten auf den genutzten Brennstoff und die zum Heizen verwendete Energie – nicht gerade übersichtlich. Die zweite Kategorie sollte beim Vergleich der unterschiedlichen Heizungssysteme auf keinen Fall vernachlässigt werden. Alte Heizungspumpen können nämlich für bis zu 20% des gesamten Strom Verbrauchs eines Haushalts verantwortlich sein.

Um die Heizkosten einer Infrarotheizung von VASNER zu berechnen, benötigt man lediglich den Strompreis in kWh und die Heizleistung des Gerätes in Watt bzw. kW. Geht man von einem durchschnittlichen Strompreis von 0,29€ / kWh aus, verursacht eine Infrarotheizung mit 600 Watt Heizleistung lediglich Heizkosten in der Höhe von ca. 17 Cent pro Stunde.

0,29 € / kWh x 0,6 kW = 0,174 € / h

Um die benötigte Heizleistung bzw. den Bedarf, den Strom Verbrauch und die durch eine Infrarotheizung entstehenden Kosten für Ihre Wohnung zu bestimmen, können Sie gerne hier unseren Rechner für eine individuelle Ermittlung nutzen. Bei bestehenden Fragen und für eine persönliche Beratung können Sie aber auch gerne Kontakt zu uns aufnehmen: +49 (0)5246 – 93 55 625

Unser Tipp: Laufende Heizkosten für den Betrieb einer IR Heizanlage können durch den Betrieb einer Photovoltaikanlage reduziert werden. Daher sind Infrarot-Heizungen auch die ideale Ergänzung zu bestehenden oder geplanten Photovoltaikanlagen. Dies bietet sich vor allem bei Anbauten oder im Zuge von Renovierungen an. Schauen Sie sich auch unser Angebot zu Infrarotstrahler an.

Die Kombination von Infrarotheizungen und Photovoltaik entlastet dabei auf Dauer nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern stellt eine der umweltfreundlichsten Arten zu heizen dar. Elektroheizungen, die mit Ökostrom betrieben werden, können verglichen mit herkömmlichen Öl- / Gasheizungen den durch das Heizen erzeugten CO2 Ausstoß um bis zu 85% senken. Dies liegt daran, dass die Heizgeräte beim Betrieb gar keine Abgase produzieren. Nur bei der Herstellung der Geräte werden geringe Mengen an CO2 freigesetzt. Kein Wunder, dass die Wärmewellenheizung mit ihrer vorbildlichen Umweltbilanz immer wieder als Heizung der Zukunft bezeichnet wird.

Infrarot Heizkörper besitzen aufgrund neuester Infrarot-Carbontechnik eine besonders hohe Effizienz, die in der Regel höher als andere gängige Heizmethoden ist. Die gesamte zugeführte Energie wird in Wärme umgewandelt und sorgt in unterschiedlichsten Räumen für langanhaltende Wärme.

Ein pauschales Urteil darüber, ob eine Infrarotheizung sich für Sie auszahlt, wird nach einer genauen Analyse und Berechnung ersichtlich. Das Potential für große Einsparungen ist gegeben, Sie sollten im Vorfeld jedoch genaue Berechnungen anstellen und sich im Zweifelsfall mit unseren Experten oder Händler in Verbindung setzen.

Gern beraten wir Sie in diesem Zusammenhang und helfen Ihnen dabei herauszufinden, wie Sie mit VASNER Produkten effizienter und günstiger heizen können.

Einsatzgebiete einer Infrarotheizung

Infrarotheizkörper können sowohl im Privatbereich als auch gewerblich eingesetzt werden. Sie eignen sich zur Beheizung bestimmter Arbeits- oder Wohnbereiche, ganzer Räume, kompletter Wohnungen oder Gebäude.

  • Privater Einsatz
    Beim Neubau sind IR Heizungen eine effektive Alternative zu Bedarfsheizungen, aber auch im Rahmen einer Renovierung oder Modernisierung kommen sie zum Einsatz. Haushalte, die alte Nachtspeicherheizungen austauschen müssen, sind mit Infrarot Heizpaneelen ebenfalls gut beraten. Infrarotheizungen können auch in Kombination mit einer bestehenden Heizanlage als Ergänzung optimal verwendet werden. So bieten sich die formschönen Heizkörper zum Beispiel in einem Anbau an, wenn eine kostengünstige und effiziente Wärmeversorgung ohne einen aufwändigen Anschluss ans bestehende Heizsystem gewährleistet werden soll. Auch in Altbauten können Infrarot Heizpaneele für zusätzliche Wärme in bestimmten Wohnbereichen sorgen und die bestehende Heizung so ergänzen. Die Anwendung von IR Heizungen in Feuchträumen ist dank hoher IP-X Sicherheitsstandards ohne weiteres möglich. Hier überzeugen spezielle Spiegelheizungen auch durch die Tatsache, dass sie nicht beschlagen.
  • Gewerblicher Einsatz
    Auch in Praxen, Büros, Hotels und Gewerbeobjekten können Infrarot Flächenheizungen kosteneffizient als vollwertige Heizsysteme eingesetzt werden. Mit den unterschiedlichsten Anforderungen, je nach Branche und Nutzung, können VASNER Infrarotheizungen in jedem gewerblichen Umfeld effizient und vorteilhaft eingesetzt werden. Ganz egal, ob Sie elektrische Heizpaneele privat oder gewerblich einsetzen wollen: Bei der Positionierung Ihrer Heizung sind Ihnen nur wenige Grenzen gesetzt. Durch ein modernes, formschönes Design und eine flache Konstruktion eignen sich Infrarotheizungen mit den passenden Wand- oder Deckenhalterungen sowohl für den Einsatz an Wand oder Decke, als auch für die freistehende Verwendung.
  • Die Infrarot Badheizung
    In Feuchträumen wie dem Bad ist die direkte Strahlungswärme von Infrarotheizungen besonders angenehm. Einerseits unterstützen die Geräte das Wohlfühlen im persönlichen Wellness Bereich, andererseits besitzen sie weitere Vorteile bezogen auf die hohe Luftfeuchtigkeit im Raum. Nach dem Baden oder Duschen mit warmem Wasser sind wir besonders kälteempfindlich. Der Schritt aus der Dusche kann morgens also echte Überwindung kosten.Mit einer Infrarotheizung von VASNER im Bad wird Ihnen der Übergang ins Trockene erleichtert. Die sonnenähnlichen Strahlen der Heizung verwöhnen Sie mit wohltuender, direkter Wärme, sodass Sie den Temperaturunterschied der Luft kaum bemerken. Ein beliebter Infrarot Heizkörper im Badezimmer stellt der Infrarotheizung-Spiegel dar. Denn dieser wirkt nicht nur sehr dekorativ, sondern ist bei der Beauty Pflege zusätzlich noch hilfreich. Durch die abgestrahlte Wärme bleibt die Oberfläche der Heizung trotz hoher Luftfeuchtigkeit trocken. D.h. Sie genießen ein beschlagfreies Spiegelbild und können sich ungestört schminken bzw. ohne Unterbrechung für die Arbeit vorbereiten.Dabei wird nicht nur die Oberfläche der Infrarot Badheizung von Feuchtigkeit befreit. Die Wärmewellen breiten sich nämlich im kompletten Raum aus und werden von allen Flächen und Wänden aufgenommen. Ihr Vorteil? Trotz hoher Luftfeuchtigkeit bleiben die Wände schön trocken, wodurch die Entstehung von Kondenswasser vermieden und die Gefahr einer Schimmelbildung vermindert wird. Dank hohem Schutzwert von IPx4 bietet VASNER Infrarotheizungen, die Spritz- und Sprühwasser resistent sind. Eine ideale Wärmequelle also für Bad und WC.
  • Infrarotheizung im Gartenhaus
    Für viele Deutsche stellt Gartenarbeit einen beliebten Zeitvertreib dar. Wer gerne Zeit an der frischen Luft verbringt, um seine persönliche Grünfläche zu pflegen, braucht allerdings ein geeignetes Gartenhaus. Dabei dient das Häuschen nicht nur als Geräteschuppen für jegliches Garten Zubehör. Denn die kleinen Hütten werden immer mehr zu einem zweiten Zuhause für Personen mit grünem Daumen. Der idyllische Zufluchtsort im Grünen benötigt allerdings eine geeignete Heizquelle, um den neuen Ansprüchen an Gemütlichkeit gerecht zu werden. Genau hierfür sind die Infrarotheizungen von VASNER die richtige Lösung.Dank ihrer platzsparenden, flachen Bauart mit wenigen Zentimetern Tiefe sorgen Infrarot Heizkörper auch auf engstem Raum für eine angenehme Wärme. Ihre direkte Wirkungsweise ist in diesem Zusammenhang zudem sehr vorteilhaft. Denn vor allem in der kälteren Jahreszeit gibt es gelegentlich längere Phasen, in denen Ihre kleine Hütte unbesucht bleibt. Dadurch kühlt das Häuschen stark ab und herkömmliche Heizungen bräuchten sehr viel Zeit und Energie, um dieses wieder auf ein gemütliches Niveau zu bringen. Die Infrarotheizung hingegen sorgt mit ihren Strahlen dafür, dass Sie eine sofortige Wärmewirkung wahrnehmen. Außerdem absorbieren die Wände der Hütte die Wärmewellen, wodurch sie wieder auf eine gute Temperatur gebracht werden. Ein klarer Vorteil gegenüber Konvektionsheizungen, die nur die Luft erhitzen. Aus diesen Gründen ist eine Infrarot Heizung auch eine beliebte Alternative zur Beheizung von Ferienhäusern und Wochenendhütten.
  • Die Infrarotheizung als effiziente Zusatzheizung
    Vor allem in der Übergangszeit im Herbst und Frühling kann eine Infrarotheizung als Zusatzheizung helfen, eine gemütliche Temperatur herzustellen und gleichzeitig Heizkosten zu senken. Denn die unberechenbaren Temperaturschwankungen zu diesen Zeiten führen oft dazu, dass die Wohnung abkühlt, wenn man die Heizung nicht hochdreht. Das verfrühte Schalten der Zentralheizung auf den Winterbetrieb ist allerdings mit unnötig hohen Heizkosten verbunden. Schafft man es hingegen, die Verwendung der Hauptheizung in diesen Zwischenphasen zu reduzieren, kann man den Winterbetrieb von 9 Monaten auf 3 verringern. Ein wahrer Segen für Ihren Geldbeutel.Abhängig von der Bauweise Ihres Hauses und der eingesetzten Heiztechnik, können Infrarotheizungen auch das ganze Jahr über als zusätzliche Heizquelle verwendet werden. In vielen Altbauten wurde z.B. die vorausgesetzte Heizleistung falsch berechnet, wodurch eine Beheizung der alten Häuser mit ihren hohen Decken erschwert wird. In diesen Fällen muss eine geeignete Zusatzheizung her, um für eine gemütliche Raumtemperatur zu sorgen. Ist ein Haus beispielsweise nur mit einer veralteten Fußbodenheizung ausgestattet, die eine lange Anlaufzeit benötigt und vergleichbar ineffizient arbeitet, lohnt es sich oft, eine Zweitheizung zur Unterstützung zu besorgen.Weshalb sind die Infrarotheizungen von VASNER so gut als Zusatzheizung geeignet? Die Strom betriebenen Heizungen erfordern keine zusätzlichen Heizungsleitungen. Sie können ganz einfach per Netzstecker an jede haushaltsübliche Steckdose angeschlossen werden und sorgen ohne lange Aufwärmphase für gemütliche Wärme. Wer keine Lust auf eine feste Wandmontage hat, kann praktische Standfüße für seine VASNER Infrarotheizung einsetzen, die sie zu einem flexiblen, mobilen Heizkörper machen. Zudem ist ihre direkte Wirkungsweise viel effizienter als der Heizvorgang bei anderen Elektroheizungen wie einem Heizlüfter, wodurch Ihr Strom Verbrauch niedrig gehalten wird. In Kombination mit einem programmierbaren Funkthermostat ist der Unterschied gleich viel größer.Wird eine Infrarotheizung als Zusatzheizung verwendet, ist natürlich eine unterschiedlich hohe Heizleistung nötig, um für ein angenehmes Klima im Raum zu sorgen. Abhängig von unterschiedlichen Faktoren gelten also andere Richtwerte als bei einer Infrarotheizung als Hauptheizung. Wir beraten Sie natürlich gerne bei Fragen zur benötigten Heizleistung in Ihrer Wohnung – nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf: +49 (0)5246 – 93 55 625.
  • Die ideale Alternative zur Nachtspeicherheizung – Infrarotheizungen von VASNER
    Früher wurden Nachtspeicheröfen als günstige Elektroheizung vermarktet. Sie sollten helfen, Heizkosten zu senken, indem sie z.B. in der Nacht Strom zum günstigeren Tarif (sogenannten Nachtstromtarif) beziehen, in Wärme verwandeln und speichern, damit die Wohnung tagsüber beheizt werden kann. Was auf Anhieb nach einem guten System klingt, ist in der Praxis aber wegen verschiedener Schwächen nicht unbedingt die effizienteste Heizmethode. Dazu zählen u.a. der begrenzte Speicher, die unflexible Regelung der Wärme, der hohe Strom Verbrauch des Systems, und die Erhöhung des Steuersatzes von Strom zum Niedertarif, wodurch gute Angebote für Nachtstrom immer schwerer zu finden sind. Die Heizform wurde sogar von der Bundesregierung als derart unwirtschaftlich und umweltschädlich eingestuft, dass sie eine Zeit lang komplett verboten werden sollte. Obwohl diese Entscheidung inzwischen zurückgezogen wurde, wollen immer mehr Verbraucher ihre alte Nachtspeicherheizung entsorgen.Als Alternative zur veralteten Elektroheizung bietet sich die Infrarotheizung von VASNER an. Denn der einfache Anschluss der Heizung an das bestehende Stromnetz erleichtert den Umstieg zur fortschrittlichen Heiztechnik. Auch der vergleichbar niedrige Kauf-Preis von wenigen Hundert Euro macht die Artikel zur idealen Alternative. Nicht nur bei der Anschaffung sparen Sie mit einer infraroten Elektroheizung Geld, sondern auch auf Dauer. Denn verglichen mit einem Nachtspeicherofen arbeiten Infrarotheizungen viel effizienter, da sie nahezu 100% der verwendeten Energie in Wärme umwandeln und mit intelligenten Thermostaten kostengünstiger und flexibler zu steuern sind. Außerdem ist die durch Infrarotheizungen erzeugte Strahlungswärme viel gemütlicher als die Konvektionswärme inkl. trockener Luft und aufgewirbeltem Staub, die Nachtspeicherheizungen produzieren. Wem das Design und eine stimmige Inneneinrichtung am Herzen liegt, sollte sich mit der großen Auswahl an Infrarotheizung Modellen auseinandersetzen. Im Gegensatz zur klobigen Nachtspeicherheizung machen Infrarotheizungen nämlich optisch viel mehr her. Die schlanke Heizung kann getarnt im Spiegel-Look sowie in Form von persönlichen Bildern an der Wand gestaltet werden.
  • Die Infrarotheizung in der Gastronomie
    Wie oben beschrieben, werden Infrarotheizungen dank effizienter Funktionsweise und schöner Optik sehr gerne gewerblich – wie in der Hotel- und Gastronomie Industrie eingesetzt. Die Infrarot Elektroheizung gibt es in den unterschiedlichsten Designs wie z.B. als individualisierbare Bildheizung oder als schlichtes Heizpaneel in Weiß aus Metall oder Glas. So kann die Strom-betriebene Hotel Heizung passend zur Einrichtung Ihrer Location gewählt werden und verwöhnt Ihre Gäste als dekorative Wärmequelle mit einem gemütlichen Ambiente.Die intelligente Steuerung der fortschrittlichen Artikel per programmierbarem Thermostat dient auch als Arbeitserleichterung im täglichen Gastronomie Betrieb. Denn sie sorgt dafür, dass die gewünschte Grundtemperatur automatisch gehalten wird, ohne dass manuell eingegriffen werden muss. Ihre Mitarbeiter können sich also voll und ganz Ihren Besuchern widmen, ohne andauernd die Heizleistung anzupassen. Die praktische Zeitsteuerung der Produkte bietet die Möglichkeit, die Temperatur nach der Uhrzeit und dem Wochentag zu regeln, sodass Ihr Restaurant zur Betriebszeit immer perfekt temperiert ist.

Wo genau eine IR Heizung positioniert wird, hat großen Einfluss auf Ihre Wärmewirkung. Ideal ist eine Position, in der die von der Heizung ausgesendeten Wärmestrahlen den Raum möglichst gut erreichen. Sie können durch eine bestimmte Ausrichtung Ihrer Infrarotheizung allerdings auch nur einzelne Bereiche eines Raumes mit Wärme versorgen.

In größeren Räumen eignet sich die gegenüberliegende Positionierung von Infrarotheizungen, um eine gleichmäßige Wärmeverteilung zu bewirken.

Wenn Sie den richtigen Platz für eine Infrarotheizung suchen, sollten Sie die folgenden Aspekte beachten:

  • Fenster: Mit einem Infrarot Heizkörper entsteht die Wärme dort, wo die Strahlung auf Materie trifft und gespeichert wird. Folglich ist es für die Positionierung der Heizung sinnvoll, einzelne Fenster, große Fensterfronten und andere Bereiche, die keine Wärme speichern, nicht direkt anzustrahlen.
  • Außenwände: Außenwände sind kälter als Trennwände und benötigen somit mehr Wärme. Positionieren Sie Ihre Infrarotheizkörper am besten so, dass diese Wände ausreichend bestrahlt, oder genau hier positioniert werden.
  • Raumbereiche: Sie möchten in großen, offenen Räumen nur einzelne Bereiche erwärmen? Das können Sie mit der richtigen Ausrichtung Ihrer Infrarotheizungen erreichen. Wenn Sie beispielsweise für Wärme im Schlafzimmer sorgen wollen, dann ist es bspw. auch möglich, das Heizpaneel an der Decke über dem Bett anzubringen.
  • Einrichtung: Achten Sie darauf, dass die Wärmestrahlen der Heizung nicht von großen Möbelstücken blockiert werden, sondern sich im Raum möglichst gleichmäßig ausbreiten können. Die Anbringung an der Wand oder an der Decke sorgt hier für spannende Möglichkeiten zur Gestaltung.
  • Stromversorgung: Wenn Sie eine Infrarotheizung per Steckdose betreiben wollen, sollte diese natürlich möglichst nah am Einsatzort des Paneels liegen oder über ein Verlängerungskabel erreichbar sein. Bei langfristiger Anwendung der Heizung kann es sich lohnen, eine Leitung zu legen.
  • Optimale Entfernung der Infrarotheizung zum Ziel: Obwohl der ideale Anbringungsort je nach Situation und räumlicher Gegebenheiten variiert, gilt als Daumenregel, dass die Heizung in ca. 3 – 4 Metern Abstand zum gewünschten Bereich hängen sollte. Aus diesem Abstand genießen Sie gleichzeitig eine gezielte Strahlungswärme sowie eine ideale Ausbreitung der Wärmewellen im Raum. Soll der Artikel im Bad oder einem anderen Feuchtraum montiert werden, sollten zudem zur Sicherheit möglichst 60 cm zwischen Wasserquelle und Heizkörper liegen. Auch, wenn das Gerät einen hohen IP Schutzwert (wie z.B. IPx4 für Sprühwasser Resistenz) besitzt.

Tipps zu Wartung und Pflege

Eine IR Heizung ist wartungsfrei und muss keiner regelmäßigen Inspektion unterzogen werden.
Zur Reinigung einer Infrarotheizung sind keine besonderen Mittel notwendig. Es reicht einfaches Abwischen mit einem feuchten Lappen oder einem weichen Staubtuch.

Tipps für die einfache Montage

Mit einer Infrarotheizung sind Ihnen in Sachen Raumgestaltung kaum Grenzen gesetzt – im Gegenteil: Sie schaffen mit edlem Design, einer Spiegelheizung oder einer Bildheizung einen echten Hingucker. Ob freistehend, als Wandheizung oder an der Decke, eine IR Flächenheizung wirkt überall.
Die Montage kann spielend leicht von Ihnen selbst durchgeführt werden und die Inbetriebnahme Ihrer Heizung bedarf keiner langen Vorbereitung. Einfach einstecken oder anderweitig mit dem Stromnetz verbinden: Schon genießen Sie sanfte Wärme.
Zur sicheren Montage erhalten Sie Standfüße und Halterungen, die speziell für unsere VASNER Produkte gemacht sind. Diese sind mit nur vier Schrauben besonders einfach zu montieren. Unser Halterungssystem ist patentiert und absolut sicher, es kann problemlos ohne die Hilfe eines Experten angebracht werden. Auch ein Elektriker ist nur dann notwendig, wenn Sie sich für einen Festanschluss mit Unterputz entscheiden. Bei aller Sicherheit bleibt Ihre Heizung dennoch mobil: Sie kann in nur wenigen Sekunden von der Wand oder Decke abgenommen werden, wenn Sie hinter dem Heizkörper staubwischen oder streichen möchten.

Kaufberater Infrarotheizung: Worauf sollten Sie achten?

  • Verwendungszweck
    Vor dem Kauf Ihrer IR Heizung sollten Sie sich überlegen, wie Sie den Heizkörper genau einsetzen wollen. (Mobil, fest angebracht, Raumnutzung) Anhand dieser Überlegung können Sie leicht entscheiden, wie viele Heizkörper Sie benötigen, wie groß diese sein müssen und welche Watt-Leistung sie bringen sollten.
  • Wärmebedarf ermitteln
    Wir helfen Ihnen konkret bei der richtigen Ermittlung Ihres Wärmebedarfs und machen Ihnen genaue Angaben. Kontaktieren Sie uns unter der +49 (0)5246-93556-25 oder über unser Kontaktformular.
  • Qualität und Sicherheit
    Damit Sie sich auf Ihre IR Heizung verlassen können, sollten Sie auf einwandfreie Technik von einem zuverlässigen, etablierten Hersteller wie VASNER setzen. Made in Germany, Prüfzeichen und Siegel: Wenn Sie auf diese Anzeichen achten, erkennen Sie sichere, hochwertige Infrarot Flächenheizungen, die Sie über viele Jahre hinweg mit angenehmer Wärme effizient versorgen.
  • Garantie
    Achten Sie beim Kauf auf eine möglichst lange Garantieleistung. VASNER Produkte sind mit 5 Jahren Garantie erhältlich.
  • Informations- und Beratungsangebot
    Setzen Sie auf einen Hersteller, wie VASNER, der Sie umfassend zum Thema informiert und Sie bei Bedarf persönlich und ehrlich berät. Ausführliche Informationen zu allen Produkten sollten für Sie leicht zugänglich sein, z.B. auf der Webseite des Herstellers.
VASNER: Ihr erfahrener Hersteller für beste Technik und erstklassiges Design

Ein Stück Zuhause – genau das ist eine Infrarotheizung von VASNER. Mit innovativen Ideen, fundiertem Fachwissen und persönlichem Engagement sind wir als Hersteller Ihr zuverlässiger Ansprechpartner. Unser Anspruch: beste Technik vereint mit modernem, edlem Design und langanhaltender Funktionalität.

Sie haben noch Fragen zu unseren Produkten oder zum Thema Infrarotheizung allgemein? Dann kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich persönlich beraten. Sie erreichen uns telefonisch unter der +49 (0)5246-93556-25 oder schriftlich über unser Kontaktformular.