FAQ2020-04-21T19:28:21+02:00

FAQ | Fragen & Antworten

Die wichtigsten Antworten zu Produkten, Montage, Anwendungen und Technik auf einen Blick.

Wie schnell wird eine Infrarotheizung warm?2021-03-08T16:11:46+01:00

Wie schnell wird eine Infrarotheizung warm, dass sie 100% Heizleistung bringt?

Frage / Problem:

Wie schnell werden Infrarotheizungen eigentlich heiß bis sie 100% Ihrer Energie abgeben?

Antwort / Lösung:

Hochwertige Infrarottechniken in Infrarotheizungen bestehen meist aus Carbon-Filament oder aus Silikon-Filament. Dies ist die neueste Technik von Infrarotheizungen. Bis die Heizung zu 100% heiß ist und ihre Wärme in vollem Umfang an ihre Umgebung überträgt, dauert es ca. zwischen 6 und 10 Minuten. Dies ist u.a. abhängig davon aus welchem Material Ihre Heizung ist – Metall oder Glas. Je nach gewählter Serie.

Ein weiterer Punkt ist, wie kalt die Umgebungstemperatur und Luft ist. Wenn diese sehr kühlt oder der Raum ausgekühlt ist, so dauert es etwas länger bis die Strahlungswärme die kühle Luft durchdringt und auf Abstand spürbar wird. Mit der Erwärmung des Raumvolumens nimmt die Strahlungswärme in der Entfernung/Tiefe hin zu.

Dies bedeutet, dass Infrarotheizungen NICHT innerhalb von Sekunden sofort heiß werden.
Sollten Sie den Wunsch haben, dass Infrarotwärme binnen Sekunden Ihren Raum / Platz erwärmen, so ist vielleicht ein Infrarotstrahler die richtige Wahl für Sie.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit VASNER Infrarotheizung und schöne warme Momente!

Noch offene Fragen?

Darf man den Netzstecker einer Infrarotheizung abschneiden oder erlischt die Garantie?2021-03-08T15:14:55+01:00

Darf der Netzstecker einer Infrarotheizung abgeschnitten werden oder erlischt dann die Garantie des Gerätes?

Frage / Problem:

Sie möchten Ihre Infrarotheizung z.B. gerne fest an einen Unterputzempfänger in einer Unterputzdose oder an einen Schalter anschließen, doch die Infrarotheizung hat einen fest verbauten Stecker? Darf ich den Stecker der Heizung einfach abschneiden, um das Kabel fest anzuschließen?

Antwort / Lösung:

Ja, Sie dürfen bei Infrarotheizungen von VASNER den Netzstecker abschneiden! Ihre Garantie bleibt trotzdem selbstverständlich bestehen.

Alle Infrarotheizungen werden standardmäßig von unserem Werk aus mit einem fest verbauten Netzstecker ausgeliefert. Der Grund dafür ist, dass Kunden oftmals gerne die Heizungen auch mobil einsetzen oder mit einem Steckdosenthermostat als einfache Plug & Play Lösung betreiben möchten. Daher unterstützen wir den Wunsch unserer Kunden und statten alle Heizungen immer mit einem Stecker aus, damit diese sofort einsatzbereit sind. Trennen Sie also beruhigt den Netzstecker ab, wenn Sie Ihre Heizung fest installieren und anschließen möchten! Denn für den Festanschluß sind sie schließlich vorgesehen.

Bitte beachten Sie, dass nur fachkundige Personen elektrische Geräte anschließen sollten!

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrer VASNER Infrarotheizung und schöne warme Momente!

Noch offene Fragen?

Kann man mehrere Infrarotheizungen an einen Stromkreis anschließen?2021-12-16T13:42:52+01:00

Wie viele Infrarotheizungen kann man an einen Stromkreis anschließen?

Frage / Problem:

Wird der Stromkreis bei mehreren Infrarotheizungen zu sehr belastet und wie viele Heizungen kann man generell anschließen?

Antwort / Lösung:

In jedem modernen Haus / Wohnung gibt es mehrere Stromkreise und Absicherungen. Je Sicherung besteht eine maximal mögliche Gesamtlast von 3600 Watt. Eruieren Sie zunächst, wie die Stromkreise bei Ihnen in der Wohnung oder Haus aufgeteilt sind und wie viele Räume ggf. in einem Kreis mit einer Absicherung von max. 3600 Watt zusammengefasst sind. Dies ist für die Planung im Einsatz von Infrarotheizungen wichtig.

Theoretisch können Sie nun je Stromkreis so viele Heizungen in Summe (Gesamt-Watt-Summe) einbinden, bis ca. 3000 Watt als Gesamtheizlast erreicht sind. Das Ausreizen eines Stromkreises ist jedoch sehr selten und kann nur dann eintreten, wenn es sich um ein energetisch schlechteres Gebäude handelt, was mehr Heizlast benötigt und zudem über sehr große Räume verfügt, worin mehrere Infrarotheizungen nötig wären. Dieses Beispiel ist jedoch ein Extrembeispiel unter negativen Grundvoraussetzungen und sehr selten.

Das Schöne an Infrarotheizungen ist, dass diese in vielen Wattstufen und Größen verfügbar sind und man hierdurch sehr gut modular und abgestimmt die Heizungen der Räume, ganz nach dem individuellen Raum-Wärmebedarf, zusammenstellen kann.

In der Regel haben normal große Räume eine Heizung und etwas größere Räume 2 oder vielleicht mal 3 Heizungen, womit Sie dann in der Regel den Grenzwert des Stromkreises nicht überschreiten.

Es ist wichtig, dass Sie bei der Planung von Heizungen in Ihrem Zuhause eine realistische Einschätzung der energetischen Beschaffenheit haben und eine solide Planung der Heizlast mit Infrarotheizungen vorgenommen wird. Solch eine Berechnung mit einem Planungsvorschlag erhalten Sie bei bei VASNER kostenlos.

Sie haben fragen zur Planung – sprechen Sie uns an!

Noch offene Fragen?

Eignen sich Infrarotheizungen auch für Bäder?2021-03-08T16:47:51+01:00

Eignen sich Infrarotheizungen auch für Bäder?

Frage / Problem:

Kann man Infrarotheizungen auch in Bädern oder Feuchträumen installieren und betreiben?

Antwort / Lösung:

Ob Sie eine Infrarotheizung in Bädern und Feuchträumen installieren und betreiben können, hängt von der Schutzklasse einer Infrarotheizung ab und / oder von der Entfernung zum wasserführenden Bereich.

In der Regel besitzen Infrarotheizungen (geschlossene Bauform) den IP X4 Spritzwasserschutz und sind somit problemlos in Bädern, Wellnessbereichen und Feuchträumen einsetzbar. Infrarotheizungen sollten jedoch aus Sicherheitsgründen nicht direkt über der Badewanne oder der Dusche installiert sein, sondern etwas Abstand dazu haben. Ca. 50 cm bis 1 m Abstand. Hierzu bitte die Angaben der Bedienungsanleitung der jeweiligen Serie beachten.

Je nach Wahl der Serie kann die Infrarotheizung an der Wand und / oder an der Decke im Badezimmer angebracht werden. Dies hängt von der Heizungsserie ab.

Somit können Sie bedenkenlos und ideal angenehme Infrarot-Wärme in Ihr Bad bringen.

Tipp: Schauen Sie doch, ob es für Ihre Wunschserie auch optionale Handtuchhalter gibt, um dann Ihre Badetücher auch direkt von der Infrarotheizung vorwärmen zu lassen. Besonders angenehm ist übrigens eine Positionierung der Heizung gegenüber des Waschbeckens oder Spiegels, wo Sie nach dem Duschen stehen. Dann spüren Sie besonders angenehm die tolle Wärme am Körper.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrer VASNER Infrarotheizung und schöne warme Momente!

Noch offene Fragen?

Infrarotheizung mit Smart Home System steuern?2021-08-27T15:22:45+02:00

Kann man Infrarotheizungen generell mit Smart Home steuern und in Systeme einbinden?

Frage / Problem:

1. Kann man Infrarotheizungen mittels Smart Home IP Systemen steuern?

2. Mit welchen Smart Home Systemen von Anbietern kann man Infrarotheizungen steuern?
Wenn Sie beispielsweise auf der Suche nach einem System für Ihr Zuhause sind.

3. Kann ich Infrarotheizungen auch in mein bereits vorhandenes Smart Home System integrieren?

Antwort / Lösung:

1. Kann ich Infrarotheizungen überhaupt mittels Smart Home IP Systeme steuern?

Ja, Infrarotheizungen lassen sich wie modulare Bausteine ideal in ein IP Smart Home System integrieren.
Durch die einfache technische Steuerung von Infrarotheizungen mittels “Strom AN / AUS”, können Infrarotheizungen einfach über einen sogenannten “Schaltaktor” (elektrische Schalteinheit) simpel in ein Smart Home System integriert werden. Das Smart Home System muss hierfür entweder einen Unterputz-Aktor oder einen Steckdosen-Aktor im Sortiment haben – entsprechend Ihres Anschlußwunsches, ob die Heizung einfach in die Steckdose gesteckt oder aber unsichtbar in einer Unterputzdose hinter der Heizung in der Wand fest angeschlossen werden soll.
Weiterhin muss das System ein elektronisches Raumthermostat im Sortiment haben, welches dann die Aktore der Heizungen im Raum steuert.

2. Mit welchen Smart Home Systemen von welchen Anbietern kann man Infrarotheizungen steuern?
Wenn Sie beispielsweise auf der Suche nach einem System für Ihr Zuhause sind.

Infrarotheizungen lassen sich beispielsweise mit folgenden drei Anbieter-Systemen optimal als Smart Home System steuern:

3. Kann ich Infrarotheizungen in mein bereits vorhandenes Smart Home System integrieren?

Ob sich Infrarotheizungen in Ihr bereits vorhandenes Smart Home System integrieren lassen, hängt davon ab, ob es vom jeweiligen Anbieter für das System sogenannte Schaltaktore gibt, die elektrische Verbraucher bis 16 Ampere (3600 Watt) steuern können. Und zudem per Raumthermostat und Temperatur basiert steuern können. Da es viele Anbieter und Systeme im Markt gibt, können wir leider nicht alle Systeme bewerten. Bitte nehmen Sie hierzu Rücksprache mit Ihrem Smart Home System Anbieter und stellen Sie Ihm folgende Fragen:

  • Bietet das System einen Schaltaktor an, der elektrische Verbraucher wie Infrarotheizungen steuern kann?
    (Einen Unterputz-Aktor oder einen Steckedosen-Aktor)
  • Kann dieser Schaltaktor auch elektrische Verbraucher bis 16 Ampere (3600 Watt) bei 230 Volt schalten?
  • Können diese Schaltaktore auch durch Raumthermostate auf Basis der Raumtemperatur gesteuert werden?

Weitere Infos erhalten Sie auch in unserem Ratgeber hier: SMART HOME STEUERUNG

Sollten Sie noch weitere Fragen im Einsatz von VASNER Infrarotheizungen in Verbindung mit einem Smart Home System haben, so rufen Sie uns auch gerne an oder schreiben Sie uns einfach. Wir freuen uns auf Sie.

Noch offene Fragen?

Kann man eine Infrarotheizung unter der Decke anbringen?2021-12-16T14:46:36+01:00

Kann man eine Infrarotheizung unter der Decke anbringen?

Frage / Problem:

Kann ich eine Infrarotheizung an die Decke hängen? Und falls ja, eignet sich jedes Modell hierfür?

Antwort / Lösung:

Ja, man kann Infrarotheizungen auch unter der Decke anbringen, wenn die entsprechende Halterung gemäß Sicherheitsbestimmungen für eine Deckenmontage vorgesehen ist.

Gerade Infrarotheizungen eignen sich aufgrund ihres geringen Gewichts ideal für die Installation unter der Decke, wo sie als platzsparende und unauffällige Wärmequelle eingesetzt werden können. Besonders, wenn keine freien Wandflächen zur Verfügung stehen. Wir empfehlen, dass eine Deckenhöhe von ca. 3,5 m nicht überschritten wird. Um sie dort sicher zu befestigen, ist eine Arretierung der Heizung aus Sicherheitsgründen zwingend erforderlich. Diese stellt sicher, dass der Heizkörper nicht herunterfallen kann.

Bedenken Sie bei der Planung Ihrer Heizungsmontage bitte, dass eine Unterputzdose oder ein Stromanschluss im Deckenbereich existieren muss. Möchten Sie Ihre Infrarotheizung z. B. unter einer abgehängten Decke (Trockenbau) anbringen, ist außerdem darauf zu achten, dass die Halterung entweder in den Holzlatten verschraubt wird oder bei einer Rigips Decke spezielle Hohlraumdübel für eine höhere Tragkraft verwendet werden.

Aus Sicherheitsgründen raten wir allgemein ausdrücklich davon ab, Glas-, Bild- oder Spiegelheizungen unter der Decke zu montieren. Es empfiehlt sich hierfür die Modelle aus Metall einzusetzen.

Sollten Sie weitere Fragen zur Montage Ihrer VASNER Infrarotheizung haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Noch offene Fragen?

Kann ich eine Infrarotheizung horizontal und vertikal anbringen?2021-12-16T15:10:06+01:00

Kann ich eine Infrarotheizung horizontal und vertikal anbringen?

Frage / Problem:

Lässt sich eine Infrarotheizung sowohl horizontal als auch vertikal montieren? Wenn ja, eignet sich jedes Modell hierfür?

Antwort / Lösung:

Infrarotheizungen können ebenso horizontal wie auch vertikal angebracht werden, solange die Halterung hierfür vorgesehen ist – was bei den reinen Infrarotheizungen von VASNER der Fall ist. Die Effizienz der Wärmestrahlung ist dabei komplett identisch.

So eignen sich die Infrarot Heizkörper dank der flexiblen Montagemöglichkeiten vor allem gestalterisch und bei schmalen Wänden wie z. B. im Bad ideal auch als vertikale Wandheizung. Deshalb an dieser Stelle unser Tipp: Schauen Sie doch mal nach den passenden Handtuchstangen für unsere Citara-Modelle, mit denen Sie Ihre Handtücher von der vertikalen Heizung im Badezimmer vorwärmen lassen können.

Lediglich die Hybrid Infrarotheizungen haben keine universelle Aufhängung für den vertikalen wie ebenso horizontalen Gebrauch. Achten Sie daher beim Kauf Ihrer Hybrid Infrarotheizung darauf, das jeweils vertikale oder horizontale Modell für Ihre Bedürfnisse auszuwählen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrer VASNER Infrarotheizung und schöne warme Momente!

Noch offene Fragen?

Kann der Anschluss oder die Unterputzdose auch direkt hinter der Infrarotheizung in der Wand sitzen?2021-12-16T15:17:23+01:00

Kann der Anschluss oder die Unterputzdose auch direkt hinter der Infrarotheizung in der Wand sitzen?

Frage / Problem:

Sie möchten Ihre Infrarotheizung fest an der Wand oder Decke montieren. Darf sich der Stromanschluss oder die Unterputzdose dabei auch direkt hinter der Infrarotheizung befinden?

Antwort / Lösung:

Ja, idealerweise befindet sich der Anschluss oder die Unterputzdose bei der Wand- sowie auch bei der Deckenmontage direkt hinter bzw. über der Heizung. So kann die Infrarotheizung über diese kurze Distanz einfach und unsichtbar angeschlossen werden, sodass sie optisch mit der Wand verschmilzt. Dabei dürfen die Stromkabel die Rückseite der Heizung ruhig berühren. Dies ist bei den hochwertigen VASNER Heizungen mit spezieller Rückseitendämmung unproblematisch.

Liegt die Unterputzdose für die Installation direkt hinter bzw. über der Infrarotheizung, kann bei Verwendung eines Funkthermostatsets dort auch der Unterputzempfänger angebracht werden. Damit kann über den Thermostatsender die individuelle Wunschtemperatur für jede Heizung eingestellt oder automatische Heizprogramme festgelegt und vollautomatisch oder manuell gesteuert werden.

Bitte beachten Sie, dass Elektroinstallationen von fachkundigen Personen durchgeführt werden sollten!

Haben Sie weitere Fragen zur Montage Ihrer Infrarotheizung? Melden Sie sich gerne!

Noch offene Fragen?

Kann man eine Infrarotheizung in einer Dachschräge installieren?2021-12-16T15:21:59+01:00

Kann man eine Infrarotheizung in einer Dachschräge installieren?

Frage / Problem:

Ist es auch möglich, eine Infrarotheizung in einer Dachschräge zu montieren? Wenn ja, was gilt es hierbei zu beachten?

Antwort / Lösung:

Mit der VASNER Citara-Serie und deren speziellen Halterung ist es problemlos möglich, auch in Dachschrägen eine Infrarotheizung für den Dachausbau zu installieren. Wichtig ist dabei, die Heizung mit einem Arretierungsbügel zu fixieren, damit sie vor dem Herunterfallen geschützt ist. Diese Arretierung ist vom Werk aus schon bei allen Citara Infrarotheizungsserien enthalten!

In der Dachschräge montiert, entfalten unsere Infrarotheizungen die gleiche Wärmewirkung ohne an Heizkraft einzubüßen. Deshalb sind Infrarotheizungen für das Beheizen des Dachgeschosses ideal geeignet – gerade, wenn der Einbau einer Konvektionsheizung aufgrund der niedrigen Wände (Drempel) nur schwer möglich ist.

Da bei den meisten Dachausbauten eine Trockenbauweise genutzt wird, sollte darauf geachtet werden, dass für die Montage der Infrarotheizung entsprechende Stromleitungen vorhanden sind. Der Anschluss der Heizung als Festanschluss sollte allerdings nur durch fachkundige Personen durchgeführt werden! Oder Sie wählen eine flexible Plug & Play Steckdosen-Lösung.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrer VASNER Infrarotheizung und schöne warme Momente!

Noch offene Fragen?

Eignen sich Infrarotheizungen auch für die Terrasse, den Balkon oder den Freisitz?2022-01-07T14:09:38+01:00

Eignen sich Infrarotheizungen auch für die Terrasse, den Balkon oder den Freisitz?

Frage / Problem:

Ich suche eine passende Wärmequelle für den Außenbereich. Sind Infrarotheizungen auch für den Einsatz auf der Terrasse, dem Balkon oder Freisitz geeignet?

Antwort / Lösung:

Nein, Infrarotheizungen eignen sich allgemein nicht für den Betrieb im Outdoor-Bereich. Das liegt daran, dass die Wärmewellenheizungen Strahlung im nicht sichtbaren Infrarot C-Bereich emittieren. Da dieser langwellige Strahlungsbereich äußerst windempfindlich ist, verliert eine Infrarotheizung im Außenbereich mit Luftbewegungen schnell ihre Wärmewirkung. Dies macht sie für den Einsatz auf der Terrasse, dem Balkon oder dem Freisitz ineffizient.

Wir raten Ihnen daher generell von der Nutzung einer Infrarotheizung oder eines Infrarot Dunkelstrahlers (ebenfalls langwelliger Infrarot-Bereich) im Außenbereich ab und empfehlen Ihnen hier stattdessen einen Infrarot Heizstrahler zu verwenden.

Heizstrahler mit sichtbarer Licht-Wärmequelle, auch als Hellstrahler bezeichnet, sind speziell als Wärmequelle für den Außenbereich konzipiert. Sie arbeiten mit sehr hoher, konzentrierter Energie und kurzwelliger Infrarotstrahlung mit sichtbarem Licht. So kommt die Wärmestrahlung sogar bei Wind zuverlässig bei Ihnen an und Sie können Ihre Terrasse, Ihren Balkon oder Freisitz ebenso bei kaltem Wetter in vollen Zügen genießen. Deshalb sind die Infrarot Heizstrahler auch für das Beheizen von Außenbereichen in der Gastronomie sehr beliebt.

Sie haben noch Fragen, welche Wärmequelle perfekt zu Ihren Bedürfnissen passt? Wir beraten Sie gerne!

Noch offene Fragen?

Kann man eine Infrarotheizung auch als Zusatzheizung zu einer Fußbodenheizung einsetzen?2022-01-07T15:44:06+01:00

Kann man eine Infrarotheizung auch als Zusatzheizung zu einer Fußbodenheizung einsetzen?

Frage / Problem:

Meine Fußbodenheizung deckt nicht permanent den gesamten Heizbedarf. Kann ich zusätzlich eine Infrarotheizung nutzen?

Antwort / Lösung:

Ja, Infrarotheizungen eignen sich optimal als Zusatzheizung und Ergänzung für eine Fußbodenheizung.

Gerade wenn in der Übergangszeit (Frühling und Herbst) die Außentemperaturen schnell schwanken, plötzliche Kälteeinbrüche stattfinden und sich somit auch der Heizbedarf rasch ändert, erzeugt eine Fußbodenheizung häufig nicht ausreichend Wärme. In solchen Fällen lässt sie sich ideal mit einer Infrarotheizung kombinieren. Diese kann während der Übergangszeit die bestehende Fußbodenheizung ergänzen oder aber den gesamten Heizbedarf abdecken. Denn Infrarotheizungen sorgen mit ihrer direkten Wärmewirkung ohne lange Aufwärmphase schnell für eine gemütliche Atmosphäre.

Auch wenn Ihnen lediglich in einzelnen Räumen die Heizkraft Ihrer Fußbodenheizung nicht ausreichen sollte, können Sie dort gezielt eine Infrarotheizung als Zusatzheizung einsetzen, um Ihren gesamten Heizbedarf in dem jeweiligen Zimmer zu decken.

Damit Sie dabei möglichst effizient heizen, sollten Sie ein digitales Thermostat für die manuelle sowie vollautomatische Steuerung Ihrer Infrarotheizung verwenden. Dies ermöglicht Ihnen, die zielgenaue, individuelle Wunschtemperatur einzustellen und automatische Heizprogramme festzulegen. Das digitale Thermostat misst die Differenz zwischen Soll-Temperatur und der aktuellen Raumwärme Ihrer Fußbodenheizung und steuert dann die fehlende Wärme hinzu.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrer VASNER Infrarotheizung und schöne warme Momente!

Noch offene Fragen?

Kann oder darf ich eine Infrarotheizung gegenüber von einem Fenster positionieren?2022-01-18T12:46:15+01:00

Kann oder darf ich eine Infrarotheizung gegenüber von einem Fenster positionieren?

Frage / Problem:

Ich möchte meine Infrarotheizung an der Wand montieren. Kann oder darf ich dabei das Gerät gegenüber von einem Fenster bzw. einer Fensterfront anbringen?

Antwort / Lösung:

Grundsätzlich raten wir davon ab, eine Infrarotheizung direkt gegenüber von Fenstern oder einer Fensterfront zu montieren, da sie so die langwelligen Infrarotstrahlen in eben diese Richtung emittieren würden. Das Problem hierbei: Fensterglas ist nur ein sehr schlechter Wärmespeicher, was eine geringere Wärmewirkung der Infrarotheizung und steigende Heizkosten zur Folge hat.

Wir empfehlen daher, Infrarotheizungen nach Möglichkeit so zu positionieren, dass gegenüberliegend entweder eine Wand oder größere Möbel als indirekte Wärmespeicher vorhanden sind. Hier werden die Wärmewellen gezielt in den Raum und in Richtung der Innenwände und ggf. Möbel abgegeben. Alle angestrahlten Oberflächen wie auch die Innenwände nehmen die Wärme auf und geben sie anschließend erneut in den Raum ab. Auf diese Weise können Sie die unvergleichliche Gemütlichkeit der Infrarotwärme in vollen Zügen genießen und besonders effektiv heizen, da die geschützten Innenwände in der Regel mehr Wärme speichern können als die Außenwände.

Generell ist die Montage von Infrarotheizungen an allen Wänden (Innen-, Außenwand) möglich, sodass die Wärmewellen auch in Richtung einer (fensterlosen) Außenwand emittiert werden können. Diese Positionierung bietet sich vor allem bei feuchten Außenwänden an. Denn durch die spezielle Wirkweise der Infrarotstrahlung wird die Feuchtigkeit in den Wänden reduziert und die Schimmelbildung verhindert.

Sollten Sie weitere Fragen zur richtigen Montage und Positionierung Ihrer Infrarotheizung haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Noch offene Fragen?

Darf ich jede Infrarotheizung im Bad bei Feuchtigkeit installieren?2022-01-18T12:52:40+01:00

Darf ich jede Infrarotheizung im Bad bei Feuchtigkeit installieren?

Frage / Problem:

Ich plane in meinem Badezimmer eine Infrarotheizung zu installieren. Sind alle Modelle für den Betrieb bei Feuchtigkeit geeignet? Worauf gilt es hier zu achten?

Antwort / Lösung:

Wenn Sie eine Infrarotheizung im Badezimmer einsetzen möchten, sollten Sie bei der Auswahl des Heizkörpers auf die sogenannte IP-Schutzklasse achten.

Diese Kennzahl besteht aus zwei Ziffern, wobei die erste Ziffer den Schutz gegenüber dem Eindringen von Fremdkörpern und die zweite Ziffer den Schutz gegen Wasser angibt. Beim Kauf einer Infrarotheizung für Ihr Bad spielt daher vor allem die zweite Ziffer der IP-Schutzklasse eine wichtige Rolle. Sie sollte 4 (Spritzwasserschutz) oder 5 (Strahlwasserschutz) betragen.

Da alle Infrarotheizungen von VASNER über eine Wasserschutzklasse von 4 – sprich Spritzwasserschutz – verfügen, können Sie ohne Bedenken auch als Badezimmerheizung bei hoher Feuchtigkeit eingesetzt werden. Allerdings sollte bei der Installation von elektrischen Geräten grundsätzlich ein Sicherheitsabstand von etwa 60 cm zu Nassbereichen eingehalten werden (bitte beachten Sie die genauen Angaben zum Sicherheitsabstand in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Geräts). Montieren Sie Ihre Infrarotheizung aus diesem Grunde nicht direkt über der Badewanne oder Dusche!

Unser Tipp: Schauen Sie doch mal beim Kauf einer Infrarotheizung für Ihr Badezimmer, ob sich Ihr gewünschtes Modell mit einer passenden Handtuchstangen ausstatten lässt – wie beispielsweise unsere Citara Serie. Diese können Sie ganz einfach mit dem hochwertigen Handtuchtrockner von VASNER ergänzen, sodass Sie sich stets über warme, trockene Handtücher freuen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrer VASNER Infrarotheizung und schöne warme Momente!

Noch offene Fragen?

Kann ich eine Infrarotheizung auch dazu verwenden, um einen Raum mal eben kurz aufzuheizen?2022-01-18T13:51:35+01:00

Kann ich eine Infrarotheizung auch dazu verwenden, um einen Raum mal eben kurz aufzuheizen?

Frage / Problem:

Ich bin auf der Suche nach einer geeigneten Wärmequelle für einen Raum, der nicht jeden Tag oder nur für kurze Zeit genutzt wird. Kann ich eine Infrarotheizung verwenden, um diesen Raum bei der Nutzung zwischendurch mal eben kurz aufzuheizen?

Antwort / Lösung:

Infrarotheizungen benötigen auch beim Einsatz modernster, hochwertiger Infrarottechnik eine kurze Aufwärmphase und werden nicht binnen Sekunden heiß. Deshalb geben sie erst nach ungefähr 10 Minuten die Wärme im vollen Umfang an ihre Umgebung ab.

Hinzukommt, dass die Wärmewellen bei einer niedrigen Umgebungstemperatur die kalte Luft schwerer durchdringen können. Aus diesem Grund dauert es in einem vollständig ausgekühlten Raum länger, bis sich eine spürbare Wärme ausbreitet. Eine Infrarotheizung arbeitet daher am effizientesten, wenn der Raum nicht vollkommen ausgekühlt ist.

Nutzen Sie den zu beheizenden Raum lediglich sporadisch für einen kurzen Zeitraum (z. B. den Wintergarten nur zum Frühstücken am Wochenende) und wünschen sich dort Infrarotwärme in Sekundenschnelle, empfehlen wir Ihnen eher die Nutzung eines Infrarotstrahlers. Dieser sorgt für schnelle und gezielte Wärme.

Möchten Sie den Raum zwar nicht täglich, aber immer mal wieder über einen längeren Zeitraum nutzen (z. B. Ihr Gartenhaus für einen Wochenendbesuch) und ihn schnell aufheizen sowie während des Aufenthalts fortlaufend beheizen? Dann kann eine Kombination aus Infrarotheizung und Infrarotstrahler die richtige Lösung für Sie sein. So können Sie mit dem Infrarotstrahler für umgehende Wärme sorgen, sobald Sie vor Ort sind und anschließend die Infrarotheizung für die dauerhafte Beheizung verwenden.

Haben Sie weitere Fragen zum Heizen mit Infrarot oder zur richtigen Wärmequelle für Ihre Bedürfnisse? Melden Sie sich gerne!

Noch offene Fragen?

Nach oben